Samstag, 1. Dezember 2018

VERWANDTE GESCHICHTEN


Als ich ganz jung war traf ich die nicht sehr kluge Entscheidung,
einen 20 Jahre älteren Mann zu heiraten.
Das war mein einziger Versuch in die Eherichtung.
Was ich aber erzählen wollte:
dieser Herr kam einstens am Todestag seiner vor ihm verblichenen Schwester zur Welt.
Und wurde zum Beispiel bei Tisch mit den Worten gezwungen:
"Denk daran, die Isabella kann das nicht mehr essen. Und es war ihr Lieblingsgericht."
Natürlich ist ihm jeder Bissen im Angedenken an das früh verstorbene, viel bravere, viel geliebtere Schwesterchen im Hals stecken geblieben.
Die Persönlichkeitsstörungen, die er mitbekommen hat,
kann man sich gut vorstellen.
-----

Familiengeschichten weiss ich noch von der vom verschmähten Liebhaber erschossenen Tante zu erzählen.
Eine schöne Frau, die den frisch angetrauten Mann sowie den Eifersuchtsmörder mit in den Tod riss. Das nenne ich Leidenschaft und Skandal in der Kleinstadt.
Und das ist auch schon die ganze Geschichte.
Denn ich weiß nix über diese Frau.
Es wurde nicht über sie gesprochen.
Wie in der Familie überhaupt wenig geredet wurde.
Schweigende Darsteller auf der Lebensbühne.

Kommentare:

  1. ja, deshalb wäre so eine zeitmaschine eben doch eine gute sache! :-) man könnte - als stiller beobachter - zu sämtlichen solcher familien- und sonstigen auffälligkeiten hinreisen (mit dem tarnmantel) und genau erleben, was WIRKLICH geschah! da ich von meiner väterlichen herkunftsfamilie so gut wie nichts weiß, würde ich da wohl einige zeit verbringen.
    und dann immer weiter zurück, zurück........in die zeit der guten luft vor der industrialisierung und chemiesierung der welt........achja, träume und vorstellungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine nette idee zu den vorvorderen zu reisen. oder zu den nachkommenden.
      liebe grüße aus dem jetzt

      Löschen
  2. man trifft immer die ,die man treffen muss,soll oder will.....
    weil man immer was zu erledigen hat,oder soll oder will......
    karma eben,oder wie man es nennen soll oder will oder kann.....

    im abstand betrachtet würde man heute vieles etwas anders machen,
    wenn man könnte.
    lernen daraus kann man immer etwas,dazu wars ja da.
    jeder findet bei sich solche vorkommnisse im leben......

    schönen sonntag
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde nix anders machen. war alles gut und spannend.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Schon was ganz Besonderes, solche Geschichten...Bücher könnte man schreiben...

    AntwortenLöschen