Sonntag, 9. Dezember 2018

UNTERWEGS


Linz ist ja nicht so meine Lieblingsstadt.
War die bevorzugte Stadt von Herrn Hitler.
Dafür gibt es seit damals Industrie fast im Zentrum und Arbeitsplätze für die gesamte Region.
Und sogar der Christkindlmarkt ist weniger ansprechend.
Fressereien und Inder mit den üblichen Jahrmarktsfetzenstandln.
Und Regen.
Eine deprimierende Mischung.



Kommentare:

  1. Ja, es sieht irgendwie trostlos aus, trotz Lebkuchen und Leuchtgirlanden.
    Weihnachtszauber schaut anders aus. Immerhin warme Mützen sind zu haben.
    Lieben Sonntagmorgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier ist es heute auch trostlos. es schüttet und ist dunkel. aber den regen braucht es.
      liebe grüße in deinen sonntag

      Löschen
  2. Da bleibt Frau nix anderes übrig, als grazil und würdevoll im Schneidersitz zu sitzen und gedanklich ein neues Abenteuer zu planen.
    Lieber Gruss aus der sturmgebeutelten Schweiz, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die statue schaut auch so nach 30er jahren aus. regen, sturm und dunkel auch bei mir.
      liebe grüße

      Löschen
  3. bei trübem wetter sieht alles trüb aus.
    linz hat sich sehr gemausert in den letzten 20 jahren.
    es ist nicht mehr die provinz.
    seit es europ. kulturhauptstadt war besonders.

    die hitlerbauten wurden renoviert.
    es sind viele wohnungen gewesen,mit großen innengrünflächen.
    was kann flüchtet aus der stadt und siedelt sich im umland an.
    der tägliche morgenverkehrsstau ist realität.

    alles ist teuer,wie überall.
    edle weihnachtsbasare und standln mit teurem kunsthandwerk
    wird man da nicht finden.
    es ist auch nicht das klientel vorhanden.
    trotzdem gibt es auch edle stadtteile,wo sich die gutsituierten
    niedergelassen haben.
    freinberg,st.magdalena,pöstlingberg,.....
    solarcity ist eine neue siedlung für alternative,auch das gibts.
    kleinladensterben wie überall.konzernverkaufsflächen wachsen
    wie überall.ein einkaufszentrum nach dem anderen,....
    schwachsinnige politiker wie überall,die die eisenbahnbrücke
    abgerissen haben und seither nicht geschafft haben
    eine neue brücke zu bauen.
    verskepuliert haben sie millionen,......
    verfahren anhängig,.......

    ich könnte noch viel aufzählen,...
    was alles schiefläuft oder gelaufen ist.

    deprimierendrealistische grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es kann ja nicht jede stadt schön sein. und mit industrie im zentrum schon gar nicht.
      regengrüße

      Löschen
  4. .... und doch hat Linz etwas mit dem Waldviertel gemeinsam: es ist keltisches Siedlungsgebiet, an beiden Ufern der Donau. Wenn ich von der alten keltischen Toranlage, sichtbar im Gelände, nach Süden gehe und die Alpenkette sehe, sehe ich das Gleiche, wie die Altvorderen vor mehr als 3.ooo Jahren.
    Spannend für mich.
    Und die Donau, der Großen Mutter Fluss (wie Don und Dunja). Ich liebe es, bewusst über die Nibelungenbrücke (nomen est omen) zu gehen und diesem uralten Strom auf seiner Reise für eine Weile zuzusehen.
    Außerdem, Linz erschließt sich nicht so leicht. Eine Redewendung (ich weiß nicht, ob man sie heutzutage noch anwendet) sagt, die Linzer gehen in den Keller lachen. Und in Linz geboren sind nicht alle, die meisten sind hier wegen den Arbeitsmöglichkeiten und fahren zum Wochenende "aufs Land". Dann ist die Stadt ausgestorben. Aber auch modern: durch das AEC weltweit in Insiderkreisen bekannt.
    Ich wohne gerne hier.
    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sicher hat linz gute seiten und es ist fein, dass du in deiner stadt gerne lebst. die umgebung ist auch hübsch und schnell zu erreichen. und die luft ist inzwischen auch besser.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Ich finde auch, dass sich Linz in den letzten ca. 10 Jahren gemausert hat, aber bei Regenwetter ist es natürlich nirgends besonders schön...
    Ich fahre aber nur selten nach Linz - zuletzt ins neue Musiktheater in der gar nicht mehr so öden Bahnhofsgegend, lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich ist linz näher als wien und bedeutend stressfreier, weil autobahn praktisch ins zentrum führt.
      lg

      Löschen