Freitag, 2. Februar 2018

VINCENT


"Loving Vincent" habe ich gesehen.
Das Kino in Grein ist ein Erlebnis für sich.
Rote Plüschstühle, ein abgetretener Holzboden und an den Wänden Stoffbespannung in diversen 70er Jahre Farben.
Den Film habe ich gemocht.
Dieser Wiedererkennungseffekt, wenn Figuren in bekannten Bildern spielen.
Die Idee und die zeichnerische Leistung sind genial.
Irgendwie poetisch alles.
 




Kommentare:

  1. Ein tolles Erlebnis und Gesamtkunstwerk.
    Der Film steht bei mir auch auf der Wunschliste.
    Danke für die feinen Bilder und dir einen fröhlichen Tag!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau dir den film an. er ist so speziell.
      herzlichmorgengrüße

      Löschen
  2. Der film steht ganz oben auf meiner Liste, der Filme die ich sehen möchte.
    Und ich freu mich über Berichte, von jenen, die ihn schon gesehen haben.
    Schönen Freitag, Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wünsche ich dir einen netten filmabend.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Das Ambiente des Kinos muss ja speziell sein.... waren auch noch andere Personen in den Plüschsesseln?
    Herzliche Kaffeegrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. es waren insgesamt ca. 10 leute. sehr angenehm.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  4. eine hommage an vincent van gogh.
    hat sehr gute kritiken.
    ein künstler...zu lebzeiten nicht geschätzt.
    schicksal

    ab ins waldviertel heut!
    nach 3 wochen kranksein muss ich zu kräften kommen.

    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erhole dich gut. aber es ist grau und bleibt anscheinend auch im februar so. das ist definitiv mein längster winter.
      lg

      Löschen