Mittwoch, 14. Februar 2018

GLADIATORENKÄMPFE


Vor 2000 Jahren gab es Gladiatorenkämpfe
bei denen sich die Obrigkeit und das Volk am blutigen Dahinsterben von Mensch und Tier ergötzten.
In Wien haben dieser Tage 300 Schaulustige einem Mann auf der Straße beim Sterben zugeschaut.
Und fleissig die Handys draufgehalten,
damit sie etwas in den sozialen Netzwerken zum Teilen hatten.
Unsere Gesellschaft ist wirklich krank.
Weil das so gut passt, habe ich den Text einer kommenden Veranstaltung kopiert.
Von Dr.Hans-Joachim Maaz gibt es auch viel auf youtube. Interessant.

Leuchtpunkte Talks: Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch mit Johannes Kaup, Ö1



 
Gedanken & Ideen
FÜR EINE LEBENSWERTERE WELT
Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch mit Johannes Kaup, Ö1

UNSER FALSCHES LEBEN – Der Befund eines Psychiaters und Psychoanalytikers
"Das Pathische, das Kranke, das Gestörte wird dann in einer Gesellschaft nicht mehr als krank und pathologisch erkannt, wenn die Mehrheit einer Bevölkerung in einer bestimmten Richtung denkt und handelt, denn was die Mehrheit tut, das wird ja wohl richtig sein. Das meint der Begriff der Normapathie‘‘ sagt Dr. Hans-Joachim Maaz.
Dr. Hans-Joachim Maaz ist praktizierender Psychiater und Psychoanalytiker und war lange Zeit Chefarzt der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik des Diakoniekrankenhauses Halle. Darüber hinaus ist er Autor von zahlreichen Büchern. Er betont, dass er bereits einige normopathische Gesellschaften erlebt hat.
In seinem aktuellen Buch ‘‘DAS FALSCHE LEBEN – Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft‘‘ im Beck Verlag erschienen, beschäftigt sich Dr. Maaz mit der großen Frage, warum Menschen gegen ihre Natur leben. Dabei skizziert er den Normopathen, der zwanghaft darauf aus ist Erwartungen zu entsprechen. Krankheiten sind die Folge. Aufgestaute Wut wird an Schwächeren oder am System abreagiert. Falsch verstandenes individuelles Leben macht krank. Maaz ortet qualitative Beziehungsstörungen in der Frühbetreuung, die für die Entstehung einer kollektiven Normopathie, die von „ideologisch Verblendeten, ökonomisch Abhängigen und süchtigen Konsumenten geprägt sind“, verantwortlich. So können Mitläufer, Opportunisten und sogar Täter entstehen. Und Sündenböcke helfen die eigenen Aggressionen los zu werden. Maaz interessiert sich für die Sicht vom Individuum auf die Gesellschaft. Die aktuelle Krise unserer Gesellschaft ist Ausdruck einer kollektiven Normopathie. Erst wenn Außenseiter integriert werden, weiß Maaz aus seiner Erfahrung als Therapeut zu berichten, erst dann könne durch deren Erfahrungen und Kritik die Selbststörungen der Mehrheit erkannt und womöglich gelindert werden.
Vom Rassenwahn der nationalsozialistischen Borderliner über die autoritär-repressiven Verhältnisse des real existierenden Sozialismus der DDR bis hin zu den aktuellen Normopathien der Umweltzerstörer, kolonialen Ausbeuter und Finanzjongleure spürt Maaz den gegenwärtigen globalen Krisen im Spiegel der deutschen Entwicklung nach.
Es wird um die Analyse unserers Selbst und Ich gehen, um Sucht und Gier, um unsere Demokratie und unsere Möglichkeit des freien Denkens und Redens, um den Begriff des Populismus, um eine sozialorientierte Beziehungskultur, um die Krankheit der Gesellschaft und welche Katastrophen es benötigt um diese zu heilen. Die große Frage für Maaz ist, wie diese Gesellschaft verbessert werden kann.
Johannes Kaup ist ein bekannter Ö1 Moderator und Sendungsgestalter in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Religion, Producer von "Logos" und der Gesprächsreihe "Im Zeitraum". Er führt u.a. die Leuchtpunkte Talks mit Richard David Precht.
Wir freuen uns auf einen interessanten Leuchtpunkte Talk, der diesmal in Kooperation mit dem VIDC stattfindet.
Sein aktuelles Buch ‘‘DAS FALSCHE LEBEN – Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft‘‘ und seine anderen Bücher wird Dr. Hans-Joachim Maaz im Anschluss an den Talk im Foyer des Filmcasinos signieren. Sie werden vor Ort käuflich erwerbbar sein.
Termin: 25.2. 2018, 11.00 Uhr Matinee
Ort: Stadtkino Wien
 
Termin: 26.2. 2018, 18.30 Uhr
Ort: FILMCASINO Wien
Tickets gibt es online unter: https://ntry.at/MAAZ
und auch direkt im Filmcasino für den 26.2. unter 01 5879062.
 
   

Kommentare:

  1. mein reden: die menschheit ist völlig krank! völlig verdorben. holt sich das verderbnis mit dem fernsehen täglich freiwillig ins haus.
    darf ich bei dir auch den hinweis geben auf prof rainer mausfeld "warum schweigen die lämmer" und anderes?(kannst ja löschen, wenn du das nicht möchtest) ein genialer kopf.
    von maaz habe ich auch einige videos geschaut.
    trotzdem einen tollen tag dir in den wald
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solange es so grau ist, gibt es keine tollen tage. ausserdem schneit es.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Die Solidarität, die Menschlichkeit im Miteinander, wo ist sie geblieben - sah gestern einen Beitrag, in welchem berichtet wurde, dass bei einem schlimmen Verkehrsunfall mit Toten und Verletzten auf der Autobahn die Rettungsgasse für Feuerwehr und Sanitäter nicht freigemacht wurde. Und das dieses Verhalten zunimmt.
    Auch das ein Symptom für die kranke Gesellschaft. Erschreckend.

    Trotz allem - heute hier Sonnenschein pur
    Gruß

    Welle

    AntwortenLöschen
  3. Echt traurig... aber keineswegs NEU!
    Hatte schon vor über 20 Jahren ein Erlebnis dieser abschreckenden Art....
    Ich glaube jedoch nach wie vor an das Gute und wenn ich in meinem Umfeld so herumschaue bin ich voller Hoffnung!
    Und auf geht's die Sonne scheint gerade wieder ein bisschen ;-)
    Herzlich brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist gut, dass man selbst fast immer die guten erfahrungen zu machen.
      hier schneit es.
      liebe grüße zu dir in die sonne

      Löschen
  4. Je mehr Menschen gegen diesen Wahnsinn aufrütteln, umso besser!
    Ich sehe das wie Brizanne: Das Gute ist auch ein Wert, der sich da und dort durchsetzen will und kann. Nicht resignieren, sondern gutes Beispiel sein hilft vielleicht...
    Lieben Valentinsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, erleben tut man im alltäglichen meist das gute.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  5. 90% der menschen schlafen,sind ahnungslos,bekommen nix mit,....
    1% beherrscht die welt......
    etwa 4% helfen den eliten,die 5% aufgewachten in schach zu halten...
    was soll da anders werden?

    wir sehen zu,wie die erde zugrunde gerichtet wird.

    valentinsgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  6. zum glück muss ich nicht mehr kinder zur normerfüllung erziehen. es find schon an mit immer den gleichen bildern in exakten bewertungsskalen aufgehängt im kunstunterricht. und wenn man dem nicht nachkam, wurde man zum höher gestellten normerzieher gerufen.
    diese welt soll aber nicht am arsch sein!
    danke für den buchtitel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die kinder, die ins system hineingenormt werden, sind die ärmsten.
      lg

      Löschen
  7. danke für den hinweis und danke in die kommentare für ermunterung
    lg birgit

    AntwortenLöschen