Sonntag, 8. Oktober 2017

DER BIBER HAT FERTIG


Der Biber hat es geschafft.
Punktgenau ist der Baum gefällt.
Ein Biber ist mit Schwanz ca. 1 m groß.
Wie oft er mit dem Vorderzähnen über Wochen hingenagt hat -
unvorstellbar.
Ein Mensch bräuchte für die Berechnung der Fallgenauigkeit ein Hochschulstudium.
Obwohl wir die Krone der Schöpfung sind,
ist uns die Natur in allen Bereichen überlegen.



Kommentare:

  1. dann kann es ja jetzt losgehen mit dem wasserstauen, heimeliger burg bauen. ein kluges tier. tiere sind neben pflanzen die eigentlichen wunder dieser erde, die gut auf die zweibeinigen nackten alleszerstörer verzichten könnte. trotzdem erträgt sie uns mit langmut.....wie lange noch?
    einen schönen sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es ist immer wieder erstaunlich, was tiere können.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Toll hat er das geschafft, der Herr Biber, der begnadete Baumeister!
    Ich bin auch sehr beeindruckt.
    Danke für die Dokumentation, Ingrid, und lieben Sonntagsgruss ins Waldviertel,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider kann man biber kaum sehen. scheu und nachtaktiv. zu gerne hätte ich ihm bei der arbeit zugesehen.
      liebe grüße in den sonntag

      Löschen
  3. Also die Holzfäller, die mit der Natur leben, die können das auch, das mit dem punktgenauen Baumfall. Ohne Studium. Habe ich selbst gesehen wollte ich nur mal drauf hinweisen. Sonntagsgruß!

    AntwortenLöschen
  4. Aber cooler Biber und cooles Foto!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, holzfäller können das. aber nicht mit ihren zähnen. ;-)
      liebe grüße

      Löschen
  5. Es sieht aus wie damals in Kanada...
    Schöne Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen