Dienstag, 13. August 2013

VERWILDERN

Der Sommer lässt mich immer ein wenig verwildern.
Das Draußenleben, Barfußlaufen, Bachbaden ist in Richtung hygienelos.
Grundsätzlich bin ich eher von der Naturmädelfraktion.
So unbearbeitet, wie es rund ums Haus wuchert,
so schaue ich auch aus.
Kommt kalt - kommt Zivilisation.

Kommentare:

  1. Naturmädelfraktion gefällt mir :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  2. Alles hat seine Zeit.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, und das verwildern ist richtig schön.
      lg in deinen tag

      Löschen
  3. hihi, ich hab gedacht, dass das nur mir so geht! ich "verwildere" im sommer auch immer ein bisschen. sensationell ist ja immer, dass ich kaum gewand brauche. ich hab da immer zwei varianten bequemer kleidung (weit und luftig, alles andere ist egal), das reicht für den ganzen sommer. nur zum gelegentlichen einkaufen-fahren gibts noch was drittes, das dann auch gewisse optische kriterien erfüllen muss. ;)

    liebe grüße voin andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem gwand - die waschmaschine läuft kaum. alles so angenehm.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  4. Deine Zeilen lesen sich mit viel Genuß - Naturmädlfraktion find ich auch ein tolles Wort ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, da ist auch viel genuss dabei.
      liebgrüße in die stadt

      Löschen
  5. Schließe mich auch der Naturmädchenfraktion an.....
    Herzliche Morgengrüsse
    Es ist noch ein bisschen frisch.... habe noch Socken montiert!
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir hat es heute 12! grad. lange hosen und eine weste sind angesagt. und in der früh wird es bereits viel später hell.
      alles liebe in deinen erfrischenden tag

      Löschen


  6. @ das mit dem gwand - die waschmaschine läuft kaum
    @ ja, da ist auch viel genuss dabei
    _______________________________________________________
    Bedeutet das, du lebst und läufst wie Gott dich schuf? :-)
    Beim Mopedfahren auch?
    Wäre ein weiterer Vorteil vom Wald- und Landleben!
    Stell ich mir gerade in Gedanken vor...................

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also, nein. aber t-shirts und unterhosen gehen viele in eine waschmaschine.
      lg zu dir

      Löschen
  7. Der Sommer ist einfach eine Wucht, der man sich ungeschminkt und etwas zivilisationsfaul hingibt. Herbst und Kälte kommen noch früh genug...

    Geniess noch die Ausläufer des ungezwungenen Lebens!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute ist ein pausentag im ungezwungenen. lange hosen, socken und weste sind nötig.
      liebgrüße und baldige besserung!

      Löschen
  8. Garten und Mensch in einer geordneten Unordnung, das ist mein Gartenmotto das tut gut
    in dieser Konsum und Medienverseuchten Welt.

    Schön das es Naturmenschen gibt die zivilisationsmüde sind.

    Liebe Grüße in deinen kühlen Sommertag.

    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ob du vielleicht die marianne bist
      die sich fuddelchen nannte

      vermisse dich
      rosadora

      Löschen
    2. Liebe Rosadora,

      tut mir leid ich bin nicht die Marianne, die du vermisst.

      liebe Grüße an Dich

      Marianne

      Löschen
    3. ja, die geordnete unordnung, die hat etwas. gerade habe ich mich über walderdbeeren und himbeeren gefreut, die immer mehr werden und wild an der hausmauer wachsen. gedeihen besser, als alles gesetzte.
      lg zu dir

      Löschen
  9. so verwildert sind die menschen menschlicher
    ehrlicher dazu
    das aufgemotzte vertuscht doch viel

    also
    sei guter dinge
    rosadora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine zeitlang macht es auch richtig spaß. gut ist, wenn man alle möglichkeiten hat.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  10. ist auch viel gesünder als dieser übertriebene hygiene- und desinfektionswahn

    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schau schon auf mein immunsystem. ;-)
      alles liebe in die stadt

      Löschen
  11. Gibt`s da nicht so einen Film mit einer verwilderten Frau?
    Weiter so, mach ich auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das war "Nell" mit Jodie Foster- aber wie wir es machen, gefällt es mir besser...

      Löschen
    2. verwildert ist ein so schönes wort.
      immer wilder werden.
      lg

      Löschen
  12. genauso mog i´s a,hoaß und wüd,und barfuß außi in warma regn,vü spaß nu

    AntwortenLöschen
  13. kann mich demm nur anschließen, obwohl in der stadt, findet verwildern statt............es gibt nur kurze hose, t-shirt, schlapfen,..........sogar in meiner arbeit !!!

    zu hause und sonst natürlich barfuß, was an meinen füßen auch zu sehen ist.......ach herrlich, auch wenns sehr heiss war die letzte woche, ist doch tausendmal besser als kälte !!

    in der früh rein in die dusche, ohne handtuch rein ins gwand, alles trocknet in sekunden............und ja meine waschmaschine bleibt auch fast leer

    am WE gibts noch mehr verwildern, da fahr ich ins waldviertel, eine freundin besuchen

    verwilderte grüße aus der stadt

    AntwortenLöschen
  14. Ach auf die Zivilisation warte ich auch gerne noch ein Weilchen...

    AntwortenLöschen