Dienstag, 22. Februar 2011

SCHMUDDELWETTER UND KINO

Mehr als bescheiden ist das Wetter. Grau und kalt, windig - die beste Zeit für Kino. Nach der Kindernachmittagsvorstellung ist der Boden popcornbedeckt und ein süßlicher Geruch nach Automatenfutter hängst in der Luft. Auf der Leinwand große (Tanz)Leidenschaft, starke Emotionen, beim Blut schließe ich die Augen.
Meine Lebensumstände haben jahrelang eine passiv Ballettbegeisterte aus mir gemacht, große Tänzer/Innen durfte ich sehen. Nurejew, Plissetskaja, Baryschnikow, Margot Fonteyn. Lang ist es her, doch die Liebe zum klassischen Ballett ist mir geblieben.
Der Film ist ganz gut, für einen Schmuddelwetterabend ok.

Kommentare:

  1. Schmuddelwettertipps kann man immer gut gebrauchen, danke.

    Meiner für trübe Tage heisst: Brockenhäuser.

    Liebe Grüsse ins Graurosa,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hatte eben den Popkornduft in der Nase.... Der Duft geht ja noch zum Tee! Im Moment sind meine kleinen Fluchten auch eher das nahe liegende Brockenhaus!! Meine Schafe machen sich bereit ; )
    Aber das Wetter ist auch graufeuchtgrausig....
    Wünsche dir einen frohen Tag!
    ♥-lich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  3. brigitte:
    und findest du immer schnäppchen?
    da am land gibt es das nicht.
    kalte grüße!

    smilla:
    der popcorngeruch war grauslich, süß. wahrscheinlich gab es noch etwas anderes, ich hab gar nicht geschaut.
    lg zu dir und den schafen und den kühen usw. wie gehts eigentlich dem kleinen kater?
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tip, ich war/bin auch balletbegeisterte Zuschauerin und hatte eigentlich keine rechte Lust den Film zu schauen- nach einigen gelesenen Kritiken.
    So wie das Wetter momentan bei uns ausschaut, wird es mich wohl auch bald ins Kino treiben. Zum Glück hats im Kleinstadtkino keinen Popkorn :)
    Liebe Grüsse!!

    AntwortenLöschen
  5. Apropos Brockenhäuser, da gibt es vor allem reichlich Lesefutter, längst vergriffene Lyrikbändchen zum Beispiel oder Prosa, die man sich im Buchgeschäft nicht kaufen würde - oft erstaunlich aktuell und vor allem spottbillig, umgerechnet vielleicht ein, zwei Euro.

    Aber auch hübsche Blumenvasen, stylische Kleiderstücke, Musik-CD's und, und, und.

    Und was auch dafür spricht: Hier gibt es in fast jedem grösseren Dorf so ein Brockenhaus, meist geführt von humanitären Institutionen.

    Liebe Grüsse in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. bea:
    nochmals zum film: als leichte unterhaltung ist er ok. nichts weltbewegendes.
    und vielleicht beginnt jetzt doch bald die outdoorzeit!
    lg

    brigitte:
    das ist schön, dass du deine gedichtbändchen im brockenhaus findest. da gibts sicher eine reiche auswahl an längst vergriffenen schätzen.
    weiterhin gute funde!
    lg

    AntwortenLöschen