Montag, 29. Juni 2009

WETTERJAMMERN

Es regnet mit Unterbrechungen seit einer Woche.
Ich mag das Grau schon gar nimmer sehen.
Alles ist nass
und nichts Sommerliches kann frau tun.
Gestern hab ich die ersten Eierschwammerwinzlinge gefunden,
der Wald ist voller Gelsen,
die sind Nutznießer der Wetterlage.
Die Wettervorhersage verspricht keine Änderung -
den einzigen Sommer hatten wir im April.
Dabei kann ich mich glücklich schätzen,
kein Hochwasser und mein Dach ist dicht.
Trotzdem -
ich hab Sehnsucht nach Sonne und Sommer.

Kommentare:

  1. Hier ist es auch seit Tagen grau aber es schüttet immer nur am Abend. Es ist jedoch schrecklich schwül - das mag ich überhaupt nicht :-(

    AntwortenLöschen
  2. gerlinde:
    da ist es auch schwül, schweisstreibend und kaum gibts ein wenig sonne, ziehen schon gewitter auf.
    lg und einen schönen tag

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid!
    Bei uns war heute der erste warme Tag ohne Regen. Ahhhh,...wie schön!!
    Nun hoffe ich, dass es so bleibt, weil ich endlich meine Wäscheberge an die Leine bringen möchte.
    Liebe Grüße,
    und hoffentlich endlich Sonnenschein!
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  4. grey owl,
    das ist fein, dass bei euch der regen aufgehört hat. bei uns ist die voraussage weiterhin schlecht - für mich ist es nur unangenehm, aber die leute, die überschwemmte häuser haben, sind arm.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  5. jööö, deine rosen duften aber herrlich! ... wieder so ein schönes bild, frau braucht das bei diesem wetter (mann vielleicht auch?) lgkri

    AntwortenLöschen
  6. kri:
    regenrosen.
    mann - ich weiss nicht. mein blog ist männerfreie zone. hier lesen nur frauen.
    lg

    AntwortenLöschen