Dienstag, 5. November 2019

PLASTIKSACKERLBEKLEIDUNG


Natürliche Bekleidung  tragen diese Mauern.
Ich muss mich schon wieder aufregen.
Laut Modezeitschriften ist der neue Herbsttrend:
Fleece.
100% Plastik und Mikrofasersupergau.
In den Geschäften habe ich die Stücke bereits gesehen.
Teilweise hübsch und kuschelig warm.
Aber auch die Modeindustrie könnte langsam in eine umweltverträglichere Richtung steuern.
Anscheinend funktioniert alles erst mit Verboten.
Wir sind in einer Bevormundungszeit angekommen.
Weil der einzelne  für richtige Schritte zu deppert ist.
Eine Fleecejacke ist schlimmer als viele, viele Plastiksackerln.
Dafür gibt es VEGANE!! Lederhosen aus 100 % Polyirgendwas.
Konsumentenverarschung vom Feinsten.


Kommentare:

  1. Ja, traurig ist das. Wo sind die guten alten, nachhaltigen Naturprodukte?
    Ich rege mich mit dir auf, aber sowas!
    Trotzdem herzlichen Gruss und danke für die feinen Bilder,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

    *seufz...seufz...seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. vielleicht ist das universum irgendwo einfach aus.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Vor diesen Plastikklamotten hatten wir auch Kleidung, aber die musste gepflegt werden. Heute soll es in die Waschmaschine, dann in den Trockner, und fertig ist das Stück wieder. Manche ziehen täglich etwas frisches an. Die halten uns mit Wollpullovern, die wir immer mal lüften für Ferkel. In vielen Dingen des täglichen Bedarfes ist Mikroplastik(Zahnpasta, Shampoo...), ging früher auch ohne. Und auch Mirkrofasertücher brauchte meine Mutter nicht, sie zerschnitt alte Baumwollstoffe zu wschbaren Lappen. Unsere Enkel können sich nicht mehr vorstellen, Strümpfe zu stopfen, ich tue es noch, weil diese Strümpfe handgestrickt und haltbar sind.
    Ich staune über das viele "unverzichtbare" Zeug, was wir nicht brauchen und stimme Dir zu!

    AntwortenLöschen
  4. plastiniert sind wir eh schon,weil wir so viel intus haben.
    andere gifte noch dazu,.......
    wir werden gar nicht mehr verwesen!
    abhängen,abliegen,.......abartig......:-)

    jutte satt plastik riefen wir schon vor jahrzehnten!!!
    was kam war eine lawine an chemie.
    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. stimmt. vielleicht werden wir unkaputtbar und ewig haltbar.
      liebe grüße

      Löschen