Freitag, 29. März 2019

UNTERWEGS


In Wien war ich.
Bei Frühlingssonnenschein und im Regen schirmlos.
War ok.
Aber es ist seltsam -
ich bin jetzt am liebsten in der Einsiedelei daheim.
Unterwegs zu sein hat seinen Reiz verloren.
Sogar das Dachstübchen im Lieblingshotel konnte mich nicht bezirzen.
Nettes Gwand habe ich eingekauft.
Was ja für die Einschicht gar nicht notwendig wäre.
Jede Menge Touristen überall.
Die, von ihren spärlichen Urlaubstagen durch die Welt Gehetzten.
Ob die ständige Unruhe der Massen die Erde schneller in einen Abgrund stürzt?
Meine inneren Bilder zeigen eine Welt, die durch das Herumgerenne in der Drehung beschleunigt wird.
Was ja so nicht stimmt, denn die Lemminge rennen hin und her,
wodurch sich jede Rotation wieder aufhebt.




Kommentare:

  1. Du kannst einen so schön zum Philosophieren anregen, Ingrid: danke!
    Geniess deine entschleunigte Welt und sei herzlich gegrüsst!
    Hier begrüssen schon die Vögel den neuen Tag.
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht, die ständige Unruhe stürzt wirklich ins Unglück, weil die Menschen ja Motoren zur Bewegung brauchen: Autos, Flugzeuge, ... nicht gut fürs Klima und Flora und Fauna.
    Die Dachdecker, überhaupt die Handwerker, hatten früher noch Zeit, und es wurde nicht einfach ein Dach gedeckt, sondern ein Kunstwerk erstellt. Es gab Handwerkerehre und den Stolz auf die Arbeit. Gibt es das heute noch? Hab es gut daheim!

    AntwortenLöschen
  3. dreht sich die welt verkehrt,sollten wir aus der reihe tanzen.
    wenn wir uns im kreis drehen und es merken,sollten wir aus der reihe tanzen,
    und dann? das leben aus der distanz betrachten
    aus dem rahmen fallen
    gegen den strom schwimmen,
    wegtauchen, abtauchen,
    am ufer die phantasie die sonne genießen
    bis dem ernst des lebens
    das lachen vergangen ist.

    die ratten verlassen das sinkende schiff...:-)
    hibisca

    AntwortenLöschen
  4. Offtopic: Ich hab' beim Radiohören heute viel an Dich gedacht. Warum?
    Darum: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/mit-neugier-unterwegs-reisemagazin/audio-das-waldviertel-in-oesterreich-102.html

    AntwortenLöschen