Dienstag, 23. Mai 2017

KUNST UND BIER



Wiedermal beim Skulpturengarten
"Kunst zwingt Rost"
vorbeigekommen.
Neu gibt es auch einen Sarg.
Überhaupt beschäftigen sich die Ausstellungsstücke stark mit
Tod und Verfall.
Naja, Rost eben.




Einige Kilometer weiter gibt es den Maibaum der besonderen Art.
Mehr lebensnah, profan.


Kommentare:

  1. Ganz schön, die rostigen Schildkrötenreiter und Gevatter Tod - aber der Maibaum hat definitiv mehr Pep! :-)
    Einen schmunzelnden Gruss in deinen Roller-Ritt-Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der Maibaum hat etwas. ;-)
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. ein maibaum mit inhalt!
    dieser rostgarten ist in der nähe der lohnbachfälle.
    ein kuriosum allemal.
    unglaublich welche arbeit sich da der künstler seit jahrzehnten antut.

    heute fühle ich mich auch so.....
    ein stück aus diesem garten.

    schönen abend
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, viel arbeit steckt in den schraubmonstern.
      so rostig kannst du dich gar nicht fühlen.
      liebe grüße

      Löschen