Freitag, 12. Mai 2017

DIES UND DIES

Heute habe ich etwas verschenkt,
um das es mir leid tut.
Wehmütig habe ich das gute Stück ziehen lassen.
Es ist gut.
Andere Menschen haben auch Freude damit.
Rollern.
Weit. In der Früh noch Frost
und am Nachmittag war es bei der Gartenarbeit schon fast zu heiß.
Die letzten Vollmondnächte waren sehr schlechtschlafig.
Alle Körperflüssigkeiten versuchten im Einklang mit Mondenergie zu sein.
Oder so ähnlich.
Aufruhr im System.
Und jetzt startet das Frühjahr durch.
Sogar hier.


Kommentare:

  1. Da ist viel Umbruch, Neuaufbruch und Bewegung bei dir. Und der anbrechende Frühling ist wohl wie geschaffen dafür.
    Du hast aber nicht den Roller weggegeben!?
    Wie auch immer: Trag Sorge zu dir und lass dich vom Leben immer wieder überraschen!
    Schlechtschlafig wars auch bei mir - schuld ist - nebst dem Mond und den schönen familiären Turbulenzen - ein ekliger Reizhusten.
    Alles Liebe und herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NIEMALS würde ich den roller weggeben. mein lieblingsspielzeug. ja, es ist bewegung bei mir. muss sein. wenn man eine schwere krankheit hatte, muss das leben verändert werden.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. bei uns gab es genau einen tag frühling, gestern, den wir im garten (bei brandenburg)arbeitend verbrachten. so sind wir heute krumm und lahm, mit sonnenbrand versehen und haben wieder ein trüben tag vorgesetzt bekommen.
    es sooo deutlich wie der mensch auf sonne/helligkeit reagiert und wie, wenn sie weg ist. ich kann mich quasi bei sonnenerscheinen direkt aus dem schlaf in den garten begeben, während bei grau und gräulich kein anfang zu finden ist.
    liebe ingrid, solange du nicht den roller weggibst und das haus und die säge, kann es nicht wirklich schlimm sein, oder? hast du es schon überwunden? sonst geh hin und sag einfach: "entschuldigung, ich brauche das teil zurück, ich habe mich geirrt!" :-)
    m. im trüben

    AntwortenLöschen
  3. ich reiche ein IST nach für - soooo deutlich -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, roller, haus und säge. und bei uns ist es über nacht warm geworden. schwitze mich weg. aber zugezogen.
      liebe grüße

      Löschen
  4. der frühling ist zu nutzen.
    ich habe heute die ganze gartenfensterfront gestrichen,
    nachdem ich sie gestern abgeschliffen und gewaschen hatte.
    die heinzelmänner haben keine zeit,daher mach ich selber.
    eine front mit 35 scheiben!habs grad gezählt!
    huch
    ich spürs auch
    bucklige grüße mit ermüdungserscheinungen
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr brav. und ich habe beschlossen, noch viel weniger zu arbeiten. mehr zu rollern. das leben ist zu kurz für arbeit.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Viel Spass beim rollern.
    Und endlich Frühlingssonne, Wärme um die Tage auch geniessen zu können
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, jetzt wird es warm. wunderbar.
      liebe grüße

      Löschen