Donnerstag, 18. November 2010

ARZTRUNDE

Manche Dinge müssen sein.
Ich drehe dieser Tage meine jährliche Arztrunde.
Der November ist gut dafür.
Da gibt es viel Drinnenbleibwetter und das kann ich auch in diversen Wartezimmern versitzen.
Ich bin ja eine, die nur im äußersten Fall zu den Medizinern geht, aber manchmal ist es notwendig, und das will ich jetzt abarbeiten.
Immer alle Termine auf einmal und dann vergesse ich die Sache wieder bis zum nächsten Schmuddelwetternovember.
Heutiger Dialog:
Arzt: Auf dem letzten Befund steht Kontrolle in 4 Monaten, das war vor 2 Jahren. Wieso sind Sie nicht gekommen?
Ich: Wissen Sie, ab einem gewissen Alter muss man sich entscheiden, ob man die Restlebenszeit in Wartezimmern verbringt. Ich habe beschlossen, dass mir mein Körper schon mitteilen wird, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Arzt: Hoffentlich haben Sie guten Kontakt zu ihrem Körper.

Kommentare:

  1. schönes Foto, ist es nicht Engelstein?
    Ja, der Kontakt zu seinem Körper ist wichtig,
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  2. karl:
    du hast recht. engelstein.
    lg in einen grauen regentag!

    AntwortenLöschen
  3. Oh das Foto strahlt eine Romanik aus die ich sehr mag!!!
    Bei vielen Ärzten nervt mich, dass sie alle messbaren Parameter genaustens "tscheggen". In der Übermittlung der Resultate oder im Gespräch happert es dann aber häufig gewaltig!!!
    Du nimmst bestimmt einen spannenden Krimi mit ins Wartezimmer... oder vielleicht eher ein Arztroman?
    Wünsche dir einen ganz guten Tag mit netten Begenungen!!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  4. smilla:
    arztroman - lach. nein, das ist nicht meines, mir genügt, wenn ich diese berufsausüber in natura sehe. ich lese die aufliegenden zeitschriften. eine nette abwechslung.
    hab einen feinen tag!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Ein traumhaftes Bild! So ruhig und gelassen sollte der Körper im Fluss sein...

    Viel Glück für deine Arztbesuche!

    AntwortenLöschen
  6. brigitte:
    danke für deine wünsche. ohnedies alles bestens (zumindest aus meiner sicht).
    lg

    AntwortenLöschen
  7. das find ich auch am angenehmsten in den wartezimmern: die hochglanzmagazine, in denen ich erfahre welche stars und sternchen sich grad gefunden oder getrennt haben ;-)
    allzeit gute gesundheit für dich!!!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
  8. ich finde die antwort von diesem arzt eigentlich gut. dass ein arzt überhaupt aussprechen kann, dass die patientin kontakt zu ihrem körper haben könnte und nicht nur er - chapeau!

    ich halte es wie du, nur noch größere abstände...

    sicherheitsfrage heute lautet:

    :) u

    AntwortenLöschen
  9. hm, sicherheitsabfrage wurde verschluckt: also sie lautete:
    prost

    AntwortenLöschen
  10. ...war gestern und heut beim Zahnarzt, aber nur weil es nicht anders ging, alle andern meid ich (fast) wie die Pest, wenn schon sonst alles kontrolliert wird, mag ich wenigstens meinene Körper der Kontrolle entziehen......nicht mal der November bringt mich ins Wartezimmer

    lg und viel Gesundheit

    AntwortenLöschen
  11. waldwanderer:
    ja, die zeitschriften mag ich auch. weil ich sie sonst ja nicht lese. aber ich habe bereits wieder alles vergessen, was darin wichtig gedruckt war.
    lg

    noschoko:
    prost auch. ja, der arzt war ohnedies ok. aber wozu fragen sie überhaupt?
    lg

    anonym:
    ich mag die körperkontrolle auch nicht. datenvernetzung. wo alle dann den körper besprechen, als wäre er nicht mehr ich. ist eine entmündigungssache.
    lg

    AntwortenLöschen
  12. gute antwort !!!!

    :)))

    beste wünsche für sorgenfreie befunde von mir!

    slg rena

    AntwortenLöschen
  13. ach so, und ich dachte, der arzt hätte das zynisch gemeint...aber wenn er ein netter war...
    gruß von sonja

    AntwortenLöschen
  14. rena:
    ärzte tun immer so besorgt. aber das ist wohl ihr job.
    lg

    sonja:
    der arzt war ok. richtig zynisch war es nicht. ist auch egal. ärzte sind sowieso nicht meines.
    lg

    AntwortenLöschen
  15. da müssen die schmerzen schon unerträglich werden ehe ich hingehe
    mein blutdruckmittel bekomm ich auch ohne hab mich da den kontrollen entzogen
    die idee das im november zu machen ist gut
    nehm ich mir jedes mal vor
    aber dann hab ich keine schmerzen...
    alles gute
    birgit

    AntwortenLöschen
  16. tolles bild ... toller dialog ... ist auch meine philosophie ... wünsche Dir gaaanz viiieeel gesundheit, davon kann frau nie genug haben ... lg kri

    AntwortenLöschen
  17. Ein wunderschön romantisches Foto zu einem eher pflichtbewegten Sachverhalt. Ich halte das auch so, jetzt in der Winterzeit die Routine-Arztbesuche zu absolvieren, was mir höchst lästig ist. aber manches muss sein. dennoch zögere auch ich so ganz bestimmte hinaus (und damit ist nicht der 'Frauenarzt' gemeint)

    gute Besserung für deinen Zeh,
    wünscht Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. birgit:
    ich mache nur das nötigste, aber manche sachen lasse ich zu meiner eigenen beruhigung anschauen. das mehrere an "pflichtuntersuchungen" habe ich schon gestrichen.und sterben werde ich sowieso.
    lg

    kri:
    du sagst es - gesundheit kann frau nie genug haben.
    ich hoffe, du hast deine wieder gefunden.
    lg

    april-ingrid:
    danke für deine heilungswünsche. ja, die leidigen arzttermine.
    wenn die armen ärzte wüssten, wie unbeliebt sie bei mir sind. wahrscheinlich merken sie es ohnedies.
    lg

    AntwortenLöschen