Donnerstag, 11. Juli 2019

ZUHAUSIGES



In der Scheune teufeln die jungen Marder herum
und lassen sich auch sehen.
Im verwilderten Gemüsegarten gräbt ein Tier riesige Löcher.
Keine Ahnung wer das ist.
Wühlmäuse haben sich überall breit gemacht,
aber diese Bodenöffnungen erscheinen mir zu groß.
Mein kleiner Steinhaufen beim Eingang kriegt langsam
einen schamanistischen Touch.
Fundstücke aus dem Wald machen sich gut.
Kühle Tage im Waldviertel.
Erinnert mich an Sommer wie früher.



Kommentare:

  1. Toll hast du die Fundstücke aus dem Wald drappiert. Kein Wunder, dass es den Waldtieren bei dir gefällt - ob du nun magst oder nicht. :-)
    Die Vogelnest-Installation fasziniert mich besonders.
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solange die tiere nix fressen auf das ich wert lege, bin ich großzügig. wenn sie die grenzen überschreiten, versuche ich einzugreifen. scheitere und finde mich mit ihrer anwesenheit ab. :-)
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  2. Mir gefällt diese Dekoration sehr. LG, Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. mal schauen, was ich auf meinen wegen noch finde. gerade sind es waldbeeren und die wandern in den mund.
      liebe grüße

      Löschen