Mittwoch, 24. Juli 2019

ITALOWESTERNHITZE



Es hat nicht für Fotos gereicht.
Nur schnell aus dem Auto heraus geknipst.
Jetzt sind die Heißsommertage auch hier angekommen.
Störche gesehen
und leergefegte Dorfstraßen.
Ich mag diese Anblickstristesse,
wenn die Hitze überm Land liegt,
die Straßen ausgestorben sind
und sich nichts regt.
Wahrscheinlich trifft meine äußere Wahrnehmung auf
innere Italowesternbilder,
wo gleich die Bösen in die menschenleere Kleinstadt einreiten.
Ich habe die Männertoilette benützt,
weil ich nicht warten wollte
und überlegt,
was ich aus der Kabine rufen sollte,
wenn ein Mann die Anlage betreten würde
(ich hätte ganz knapp an ihm vorbeigehen müssen).
"Warten Sie ein bißchen, ich komme gleich raus?"
???
Der Spruch ist nicht gut,
aber ich habe keinen gebraucht.
Und außerdem gibt es jetzt ja viele mögliche Geschlechter.
Und damit wird die Klowahl zufällig.
In Tschechien die alljährlichen Heidelbeeren geholt.
Und weil ich es heute unappetitlich mag,
muß ich daran denken,
dass es drüben im Wald ganz grausliche Plätze gibt,
wo Frauen auf Freier treffen
und benützte Kondome und sonstige Körperausscheidungen zurückbleiben.
Ich hoffe,
dass die Pflücker so viel Anstand haben,
die Beeren nicht ausgerechnet dort zu holen.
Wobei -
wer weiss schon, woher die saftigsten Früchte kommen?


Kommentare:

  1. Ja, ja, das Leben zeigt uns alle Facetten, von bestechend schön bis schmutzig und grausam...
    Sieht aus wie ein riesiges Herz, das Kornfeld auf deinem ersten Bild. Ich nehme es mit in die Glut des Tages.
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das leben bunt und vielfältig, wie es ist.
      herzlichmorgengrüße

      Löschen
  2. ..............da hoffe ich doch, dass meine Heidelbeeren tatsächlich aus der Steiermark kommen!
    Kopfkino muss ich jetzt schnell wieder ausschalten.
    Es reicht ja schon der Gedanke an den Fuchsbandwurm.
    Herzlich grüßt
    Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das internet sagt, dass es 3 fälle von fuchsbandwurm pro jahr in österreich gibt. und da erfolgt die übertragung auch eher durch haustiere.
      liebe grüße

      Löschen
  3. echt unanständige, doch voll realistische Gedanken...
    bäh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. bäh. aber die heidelbeeren schmecken trotzdem.
      liebe grüße

      Löschen