Mittwoch, 17. Juli 2019

REISEREI




 Was ich in diesem Jahr schon alles geplant habe,
Hotels bestellt und auch wieder abbestellt -
es ist, als ob ich hier festgeklebt wäre.
In alle möglichen Länder bin ich bereits mit dem Finger auf der Landkarte gereist,
Leute im Reisebüro habe ich gequält,
passende Flüge im Internetz gesucht,
die besten Bahnverbindungen gecheckt -
und?
nix.
In einem früheren Leben bin ich jahrelang von einem Flieger in den nächsten gestiegen,
später habe ich 30000 km im Jahr auf Autobahnen verbracht
und jetzt ist mir alles zu weit, zu mühsam, zu wenig verlockend, zu umständlich ...
Nicht Flugscham oder Stauangst halten mich ab,
obwohl das Fliegen heute eigentlich unzumutbar ist und
stundenlang mit dem Auto irgendwo festzusitzen,
das kann ich mir gar nicht vorstellen,
sondern der Körper mag nicht aus seiner Komfortzone wegbewegt werden.
Solange Sommer ist geht das problemlos,
aber später im Jahr,
wenn es dunkel werden wird ....
Schau ma mal.



Kommentare:

  1. Das ist sicher ein Phase - und gar nicht die schlechteste, wie ich meine.
    Und die kann sich auch wieder grundsätzlich ändern, womöglich. Erfreulich ist ja, dass du die Wahl hast...
    Lass es dir gut gehen in deiner herrlichen Abgeschiedenheit!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ja. alles ist im wandel.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Dann war das Durchprobieren von Reisezielen doch für was gut: du bist gern da, wo du bist - zumindest im Moment. Könnte ja sein, dass du das im Herbst oder Winter wieder anders siehst.
    Eine, die auch grad nicht reisen mag, grüsst dich herzlich, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist sowieso immer alles wie es ist. und meistens auch gut.
      liebe grüße aus der nichtreiserei

      Löschen
  4. Deshalb buche ich gerade meinen Winterflug auf die Kanaren, weil ich aus Erfahrung weiß, dass ich mir spätestens im Oktober nicht mehr einen ganzen Winter in der Kälte vorstellen kann. Und da ist es dann für mein Quartier zu spät... Die fiktiven Reiseplanungen kenn ich auch. Ich liebe das, ist wie durch Geschäfte schlendern und letztendlich nix kaufen. Günstiger geht's nicht :-) Liebe Grüße von Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht. das urlaubsschlendern ist sehr billig. und ich tu mir ja generell so schwer, etwas monate im vorhinein zu bestimmen. aber schau ma mal. noch ist sommer und der ist gerade kühl.
      liebe grüße

      Löschen
  5. es gibt eben für alles seine Zeit...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt. manchmal fällt das begreifen schwer, wenn gerade irgendeine zeit nicht ist.
      lg

      Löschen