Freitag, 13. März 2015

ALLES EGAL



In der Nähe von Malaga, in Nerja war ich ein paar Tage.
Eigentlich habe ich gar nix gemacht.
Ich wollte mir Etliches ansehen
und dann war es genug aufs Meer zu schauen,
zu träumen, zu essen, zu schlafen,
herumzugehen, ein bisserl in die Berge zu fahren ...
Völlig unaufgeregt bin ich zurückgekommen
und bemerke:
auf einer Ebene ist alles egal,
was man macht,
nicht macht,
was geschieht,
nicht geschieht....
es ist alles eins.


Kommentare:

  1. Auch das kann Glück sein: schauen und sein. (Und eine zufriedene Katze gab's da auch.)
    Schön, dass du dich wohl fühltest und schön, dass du wieder da bist!

    Herzliche Morgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ja, es ist gut, wenn man das glück nicht errennen muss.
    liebe grüße in deinen morgen

    AntwortenLöschen
  3. Ach manchmal ist das einfach auch genug - wenn man seinem Gefühl nachgeben kann und einfach das machen kann, worauf man Lust hat (und eben gerade dann wenn es so herrlich wenig ist) - dann ist das ein schönes Gefühl! Die Katze auf dem Foto macht es sicher auch nicht viel anders ;)

    Schön, dass du wieder da bist!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich gleiche mich immer mehr den katzen an.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  4. Ach, Andalusien....da wäre mir auch alles wurscht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du meinst es liegt am land?
      liebe grüße in deinen vorfrühling

      Löschen
    2. Definitiv! Portugal, Südspanien, auch Italien, einatmen...ausatmen...

      Löschen
  5. unaufgeregt ....................wie schön !

    AntwortenLöschen
  6. Frühling am Mittelmeer ist halt schon was Schönes......

    AntwortenLöschen