Donnerstag, 17. Januar 2013

OPERATIONEN


Die Frage, ob eine Psychotherapie nicht oft billiger wäre,
als aufwändige Rückenoperationen, habe ich mir gestellt,
als mir jemand mit großem schauspielerischen Talent von seinen Beschwerden und der baldigen operativen Wirbelsäulenversteifung erzählte.
Falls es euch interessiert:
meinem Schnappdaumen geht es recht gut.
Die Sehne springt nicht mehr, das Gelenk spüre ich noch etwas, aber das ist bei meinen Gelenken im Allgemeinen der Brauch.
Ich weiß nicht, ob es so bleibt, aber fürs Erste bin ich zufrieden.
Ich habe den Daumen konsequent getaped, ein bisserl mit Moor behandelt, etwas gedehnt, bewegt und gestreckt und vor allem eher darauf vergessen.
Alle zuständigen Mediziner haben die Meinung vertreten,
dass ohne Messer da gar nichts zu machen wäre.
Für den Moment bin ich zufrieden,
der Daumen ist voll funktionsfähig und mit dem Tape über die Monate hatte ich auch keinerlei Schmerzen.
Bevor ich an meinen Körper ein Messer heranlasse, müssen erst alle, aber auch schon alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft werden.


Kommentare:

  1. Du hast Recht, Ingrid: Es lohnt sich fast immer, seinen eigenen Kopf zu haben - es muss ja nicht gleich ein "Stiergrind" sein wie auf dem imposanten Bild. :-)

    Daumen hoch für deinen beruhigten Daumen!
    Und herzliche Grüsse in einen unbeschwerten Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, im moment bin ich mit dem daumen sehr zufrieden.
      schneegrüße liebe zu dir

      Löschen
  2. Ich finde es einfach toll, dass du den Daumen und deinen Kopf nicht einfach "lampen" gelassen hast! Wünsche dir einen wunderbaren Wintertag♥
    ♥-liche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wintertag ist da. muss einmal richtig schauen, wieviel es geschneit hat. ist aber nicht so arg, glaube ich.
      lg zu dir

      Löschen
  3. Da hast Du jetzt voll ins Schwarze getroffen - Versteifung vs. Psychotherapie! Allerdings ist letztere für den Patienten der dickere Hund, denke ich. Nicht, dass ich Rücken-OP's für einen Spaziergang hielte, das nun nicht! Aber sich selbst auf die Schliche zu kommen ist nicht nur mühsam und unangenehm, es ist mitunter die Hölle. Wobei ich da immer eher ans Purgatorium denke, eine mit Feuer reinigende Vorhölle.

    Das mit Deinem Daumen klingt, als hättest Du's genau richtig gemacht.

    Grüße vom Niederrhein, an dem ich heute mal nicht die Schneeschaufel schwingen muss!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es geht da um eigenverantwortung. lieber dem mediziner die macht (kommt von machen) zuschieben. das krankenhaus hier ist für die orthopädie bekannt und ich habe das gefühl, es lassen besonders viele menschen den rücken operieren. und dann folgt eine op der nächsten.
      lg zu dir

      Löschen
  4. Liebe Ingrid,

    Vorsicht ist wirklich angebracht. Im 1. kam vor ein paar Tagen ein aufrüttelnder Film übers unser Gesundheitssystem und überflüssige Operationen:

    http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/13046542_vorsicht-operation

    Liebe Grüße
    Nyx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es wird heftig daran geglaubt, dass sich viele probleme mit dem messer aus der welt schaffen lassen.
      manchmal muss es sein, aber oft könnte man es vermeiden.
      lg zu dir

      Löschen
  5. bravo! bin ich froh, dass der daumen dir nun eine ruh gibt.
    ich bin ganz derselben meinung wie du und fürchte, dass die ganze operiererei an gelenken und wirbelsäule eher ein übel beseitigt um mehrere neue nach sich zu ziehen, soweit ich das in meinem umfeld seit jahr und tag beobachte. viel billiger, lustiger, und ungefährlicher wären schulungen in feldenkrais und ähnlichen sanften bewegungslehren. psychotherapie sowieso.

    liebste grüß vom stadtschneehasen
    u

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man lieber operiert, als mit den menschen über blockaden etc. zu sprechen, dann läuft es so, wie es gerade ist.
      da schneit es jetzt auch kräftig und ausdauernd.
      liebgrüße zu dir in den stadtschnee

      Löschen
  6. wie kann jemand sich freiwilli gide wirbelsäule versteifen lassen, oder hab ich da was mißverstanden ??? ich glaub nur, da tät auch keine psychotherapie mehr helfen oder ??

    schneeige grüße

    AntwortenLöschen