Sonntag, 6. Januar 2013

DAUERREGEN





Wenn es das geschneit hätte, was es geregnet hat, hätte ich ordentlich die Schaufel schwingen müssen.
So war es nichts mit sportlichen Pflichten, die Zeitung wurde mit der Katze geteilt und wie immer
war nur das Übliche zu lesen, außer dem Interview mit dem Philosophen und Biologen Franz M. Wukotits: "Unser Hirn ist in der Steinzeit geblieben". Er spricht über die "nicht artgerechte Menschenhaltung": Massengesellschaft, Tempowahn und Überregulierung.
Vielleicht werde ich das Buch studieren müssen.
Jedenfalls mein Tag hatte nichts von diesen Schlechtigkeiten.
Der war mehr als entschleunigt.


Kommentare:

  1. Sie posiert wie eine Königin!
    Ich glaube Hauskatzen sind geschenkte EntleunigerInnen. Ich meine sie würden uns ganz viel zeigen, wenn wir es zulassen würden!
    Aber auch nach deinem Post von gestern, kann ich mich in meinem Stuhl nur zurücklehnen und dankbar sein, dass wir nicht im Strudel einer Stadt leben müssen!
    Toll, dass euch Frau Holle verschont hat!!
    Wünsche dir und der Katze einen Sonntag vom Feinsten!
    Liebe Grüsse
    brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, katzen sind total entschleunigt, solange nichts jagbares in ihrer nähe ist.
      ich bin auch froh, dass kein schnee gekommen ist. nur ausreichend regen.
      heut auch.
      alles liebe in deinen sonntag

      Löschen
  2. Das sind ja umwerfend schöne Porträts deiner Katze! In die könnte ich mich auch verlieben. Und wie abgeklärt sie mit den Börsenkursen umgeht! Das macht sie mir noch sympathischer.
    Lasst also das "Leben auf euch regnen" wie es mal eine kluge Frau (ich glaube die Varnhagen) sagte.
    Liebe Grüsse in den Sonntagmorgen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wozu braucht eine katze börsenkurse - sie hat eine dosenöffnerin.
      und die grauen mäuse wachsen nach. da ist auch kein investment nötig.
      herzliche regensonntagsgrüße zu dir

      Löschen
  3. dass sie sich das gefallen lässt - deine katze
    spricht von grossem vertrautsein
    mein kater würde sich befreien auf der stelle

    und der philosoph
    wo hast du ihn denn aufgetan
    hab seinen namen noch nie gehört
    wenn sichs lohnt gib kunde

    eine weise frau spricht zu dir in diesen tagen
    nein danke
    ich denke selber
    rosadora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. katze: sie war immer scheu und hysterisch. aber jetzt mit zunehmendem alter kann sie nimmer wegrennen - nein, sie wird ruhiger.
      philosoph - die zeitung kennt ihn. vielleicht ist er mir gleich sympatisch gewesen, weil er das selbe denkt, wie ich.
      ;-)
      liebgrüßt in deinen sonntagnachmittag

      Löschen
  4. So entschleunigt jeder nach seinen Möglichkeiten - du mit Katz im warmen Stübchen und ich im Sonnenschein beim Spazierengehen. Mach dir aber nix draus, beim nächsten Mal haben wir den Regen und du den Sonnenschein - ausgleichende Gerechtigkeit.
    Deine Katze ist ganz entzückend und scheints vom Gemüt her ähnlich gestrickt wie der Max.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die katze war immer sehr nervös, aber jetzt wird sie ruhig und nett und will immer spielen.
      ich bin so froh über den regen - das hätte auch schnee sein können!
      regengrüße zu dir

      Löschen
  5. Gerade gestern las ich in meiner effen Tageszeitung einen riesigen Artikel, der die Muße pries, die ja allerorten fehlt. Wann habe ich zuletzt einfach mal eine halbe Stunde meinen Gedanken nachhängend aus dem Fenster gestarrt? Ich werde das ab sofort wieder kultivieren und jetzt den Rechner herunterfahren! ;)

    In diesem Sinne, viel Muße Dir und Deiner Katze!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die muße kommt wieder groß in mode. nachdem wir uns zu tode gehetzt haben ...
      wellenbewegungen ...
      alles liebe zu dir

      Löschen
  6. Ja - die Miezen haben's einfach raus, das mit der Entschleunigung und dem Wissen um die "wirklich wichtigen Dinge"...
    Gruß aus dem ebenfalls total regengrau-grausligen München von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja - ich schiebe noch eine Grußformel nach, die ich eben im Radio (Bayern2) gehört habe:
    "Möge das Glück Dich bzw. Euch finden!" - Gruß Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fürs glück. gerade kann ich gar nicht klagen. ziemlich gut alles.
      alles liebe nach münchen

      Löschen
  8. Dein Tag klingt meinem ganz ähnlich - nur ohne Katze ;) Manchmal müssen solchen seeehr entschleunigten Tage einfach sein!
    Liebe Grüße auch an deine vierbeinige Schönheit!
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei dir gibt es dafür zwei hunde. die sind sicher bei dem wetter auch entspannt und faul.
      regnerische grüße zu dir in die große stadt

      Löschen
  9. Danke Dir für den Buchtipp!
    Selten tu ich es, aber wenn ich auf eine Autobahn fahre, beginnt sofort dieses getriebene Gefühl und ich muss dem bewusst entgegen steuern. Und dieses süffisante, feine Grinsen, wenn jemand mein Anliegen nicht presto!presto! versteht...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das letzte buch heißt: zivilisation in der sackgasse. plädoyer für die artgerechte menschenhaltung.
      lg zu dir

      Löschen