Dienstag, 22. Januar 2013

DIGITALE INTELLIGENZ


Ein wahres Feuerwerk an digitaler Intelligenz kommt auf uns zu.
Faszinierend und erschreckend zugleich.
Es gibt nichts, was nicht überwacht und gemessen werden kann,
um es dann Verbesserungen zuzuführen.
Gabeln werden uns sagen, wenn wir zu schnell essen,
alle, aber auch schon alle Körperfunktionen können überwacht und kontrolliert werden -
da müssen wir uns nimmer überlegen, wie wir uns fühlen,
die digitale Anzeige wird es uns sagen.
Der Kühlschrank teilt uns mit, was er gelagert hat, wie frisch das ist und womöglich auch, worauf wir heute Appetit haben.
Die passenden Kochrezepte gibt es gleich dazu.
Der ganze Alltag wird digital gesteuert werden können,
das biegsame Smartphone weiß alles besser.
Bald wird es Autos geben,
mit denen man nie mehr verbotene Wege einschlagen kann.
Sie werden von selbst vor roten Ampeln stoppen,
nicht gegen die Einbahn fahren -
und hoffentlich noch falsch parken.
Unser Hirn müssen wir nur mehr zu Bedienung der Technikwunder benützen.
Es gibt ja Chips als sechsten Sinn.
Wie weiß ich dann, wann ich aufs Klo gehen muss,
wenn einmal der Strom ausfällt?

Kommentare:

  1. Was soll ich dzu sagen?!
    Halten wir uns in Zukunft solche Zukunft vom Halse! Oder: Nach uns die Digitalflut!

    Na ja, alt werden hat auch seine Vorteile. ;-)

    Hab einen analog intelligenten Tag, Ingrid!
    Liebe Morgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit manchen dingen liebäugle ich schon ein wenig. aber die gabel und den kühlschrank brauche ich sicher nicht. da wäre ich erst zufrieden, wenn der kühlschrank sich selbst füllt, und auf befehl das gewünschte dann auch kocht. und das kann ein diener auch. den wünsche ich mir ja schon lange. und der soll nicht digital sein.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  2. Es gibt anscheinend wirklich nichts das es nicht gibt und sonst wird es laufend erfunden...
    Aber ich will weder einen Moralolöffel noch einen intelligenten Kühlschrank...
    Bin vermutlich auch nicht allzu stark gefährdet, da ich es hasse Gebrauchsanweisungen zu lesen.... aber vermutlich werden die in Zukunft auch nicht mehr so gemein klein geschrieben sein sondern vorgeplaudert....
    Schaun wir mal wie heiss die Suppe gegessen wird!
    Wünsche dir einen sonnigen Tag in Freiheit
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir scheitert die digitale zukunft bereits an der instabilität der stromleitung. die spannungsschwankungen halten die geräte nicht aus. und bessere leitungen gibt es sicher noch lange nicht.
      hab einen feinen tag

      Löschen
  3. man schicke ingrid bitte ein paar gute bücher, weltliteratur des 19. jahrhunderts zum beispiel!
    :-)
    m. aus dem norddeutschen schnee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie soll ich das verstehen? zurück in die vergangenheit. nein, das möchte ich sicher nicht.
      lg in den norden

      Löschen
    2. die meisten menschen wollen vorwärts statt rückwärts, wenn sie die wahl hätten. ich merke das immer wieder, dass ich (die fee kommt und du kannst drei wünsche nennen) alleine bin mit meinem wunsch, zeitreisen in die vergangenheit unternehmen zu können. mich interessiert die zukunft einfach nullkommagarnicht. ich habe nur schlechte gefühle beim gedanken an die zukunft. wir sehen ja schon, wohin es geht. also lieber in die vorindustrielle saubere umwelt und dann mal einen ausflug in die dinosaurierzeit und dann zu jesus geburt und was in der art.
      klingt das komisch für dich? :-)
      manuela grüßt aus hh

      Löschen
    3. nein, nix für mich. ich bin neugierig auf das morgen. und früher war es auch nicht so berauschend. vorindustriell - wie arm und krank die leute da waren und immer krieg ....
      wenn ich mich wegwünschen möchte, dann auf eine südseeinsel , jetzt.
      lg zu dir

      Löschen
    4. liebe ingrid, heute steht bei zwillingssonne (sati) wieder für mich ein grund mehr, warum ich nicht neugierig auf die zukunft bin.

      Löschen
  4. da lass ich mir ja noch lieber vom tageshoroskop sagen, wie ich mich fühle, statt von einer digitalen anzeige ;-)
    und von einer gabel würd ich mir auch nicht sagen lassen, wie schnell ich zu essen habe. muss man ja nicht mitmachen. wär aber mal ein interessanter versuch. ein jahr sämtliche geräte verwenden, die das denken für einen übernehmen und vorher und nachher einen iq-test machen. was da wohl rauskommen würde...?
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. an manchen dingen werden wir sicher nicht vorbeikönnen. und wozu wir unser hirn verwenden sollen, wenn alles bereits vorgegeben sein wird ... ? schau ma mal
      lg in die stadt

      Löschen
  5. ich mal mir manchmal aus, was auf der welt los wäre, wenn großflächig und längere zeit der strom ausfällt. ich find es immer wieder faszinierend, wie wir das funktionieren unseres lebens einer so prekären energie überantworten können. neulich hab ich im vorbeigehen am spezialgeschäft für bergsteiger überlegt, ob ich mir nicht einen solar- und/oder einen kurbelakku fürs iphone zulegen soll, in dem ja mittlerweile praktisch mein halbes leben, geschäft und privat, sich abspielt - übrigens zu meiner größten freude :)

    liebste ferngesteuerte grüß aus der stadt
    ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, kurbelakku ist gut. aber wen willst du anrufen? haben ja dann alle keinen strom.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  6. mir läuft es grad kalt den rücken rauf und runter, und nicht nur wegen meiner erkältung..........

    AntwortenLöschen
  7. ...........aber hat dir deine digitale kamera nicht gesagt, dass ein teil deines fotos verdeckt wurde ?? tztztz.......

    AntwortenLöschen
  8. ich lese gerade ein buch über "digitale demenz" von manfred spitzer. auch sehr aufschlussreich...
    lg, karin

    AntwortenLöschen
  9. schon der titel hört sich interessant an.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  10. ....und wiwr werden zu Robotern.....so möchten sie uns haben....die totale Kontrolle ....und Willenlosigkeit.
    Liebe grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. ja, wir dürfen nur mehr die digitalen dinger bedienen.
    alles liebe in deinen abend

    AntwortenLöschen