Freitag, 7. Juni 2019

STADTERLEI DIE ZWEITE


Echt.
Jetzt tut es mir leid, dass ich die Kamera wegen meiner Überladung nicht dabei hatte.
Ich war in der großen Stadt.
Und es war erfolgreich und seltsam auch.
Mit Lokalen habe ich es gerade nicht so.
Tappe in Touristenfallen,
schlecht und überteuert.
Und dann muss ich mal aufs Klo
und beim Zurückkommen sitzen an meinem Tisch andere Leute
oder im näxten Lokal gehört die Bedienung wegen Unfähigkeit zum Tellerwaschen verurteilt.
Zukünftig mache ich keine Experimente mehr.
Essen auf altbekannten Wegen.
Aber sonst war es gut und schön.
Und bunt.
Und nicht zu warm, da der Himmel bedeckt war.
Und jetzt ist wieder Schluß mit Städten.
Jetzt gehören mir Wiese und Wald und der Roller.

Kommentare:

  1. Gut so. Aber so hin und wieder Stadtluft schnuppern ist eine feine Alternative zum ländlichen Idyll.
    Die kleine, schräge, himmelblaue Rutsche erhellt gerade mein Gemüt.
    Lieben Dank und Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ist immerhin jedes Mal ein Abenteuer, mit Überraschungen der positiven wie negativen Art. Stadtgesättigt kannst du nun wieder die Ruhe und Natur geniessen, dafür wünsche ich dir sonniges warmes Pfingstwetter. Herzlich, Ursula

    AntwortenLöschen