Mittwoch, 10. April 2019

FESTGESTRICKTE TÜRME


Wissenschaft ist ein Glaubenssatz.
Sollte man nicht mit Wahrheit verwechseln.
Denn im Rückblick ist alles Unwissen,
Falschwissen und Nichtwissen zu sehen.
Erkenntnis und Richtigkeit sind auch dabei.
Aber wenn man an den heutigen Stand des Wissens glaubt,
muss man bedenken,
dass alles dann eben später in der Zurückschau falsch und richtig ist.
Wie bei der Wahrsagerei auch.


Kommentare:

  1. Genau: Da sind turmhohe Irrtümer dabei und kugelrunde Gewissheiten.
    Nie ist man sich seiner Überzeugungen und Siebensachen ganz sicher. Aber das ist vielleicht auch besser so. Alles fliesst, alles verändert sich...
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. bollwerke der macht:geld,wirtschaft,wissenschaft,religion,...
    unsere einseitigen medien sagen uns,was wir glauben sollen dass es so sei!
    experten sind so getrimmt,um uns die umerziehnungsprogramme
    hineinzudrücken.
    "wes brot ich ess,des lied ich sing"...das ist das motto

    massenmanipulation,massenmedien und machterhalt......
    warum schweigen die lämmer?
    wer die wahrheit spricht,braucht ein schnelles pferd!

    das wissen von heute ist der irrtum von morgen.

    alles das ist den schlafenden massen wurscht.

    frühlingspausengrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen