Donnerstag, 21. Juni 2018

ZIEMLICH DURCHGEKNALLT


Mir fehlt ja sowieso der sittliche Ernst für Vieles.
Aber Politik ist meist eine Quelle der Erheiterung für mich.
Und wenn der Chef im fernen Amerika eine Weltraumarmee aufstellen will,
kann ich mich vor Lachen kaum einkriegen.
Zu witzig sind die Bilder, die in meiner Vorstellung aufsteigen.
Schwerfällige Raumanzugerdenmenschen mit Laserschwertern,
die gegen Außerirdische kämpfen.
Lasst mehr Verrückte an die Macht.
Das Leben braucht Buntheit.




Kommentare:

  1. Genau, Ingrid! Eine Weltraumarmee entlastet die Schiesswütigen auf der Erde. :-)
    Auf die Buntheit der Zeit!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ob er denn auch so eine Darth Vader Maske aufsetzt?

    AntwortenLöschen
  3. Zum Lachen ist mir leider nicht, vielleicht fehlt mir dazu der spezielle Humor.
    Mir macht dieser Mensch Angst!

    AntwortenLöschen
  4. ich wundere mich über dieses programm gar nicht.
    das weltraumprogramm verschlingt solche unsummen,
    die dem militärisch industriellen komplex zugute kommen.
    die eliten verdienen damit dumm und dämlich,
    denn das sind alles private firmen.
    auf kosten der erdenbürger werden billionen generiert,
    die dann arbeiten,.,,,,,für dieses pack.

    mein vorschlg: alle eliten werden hineingesetzt und abtransportiert in den weltraum.
    dort können sie sich dann austoben.
    und der planet wäre befreit von diesem abschaum.

    eher geht der planet zugrunde,als dass sich da etwas ändert.
    aber es ist nicht in unseren händen.

    erdengrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  5. soldaten! wenn ihr mit einer waffe auf menschen zielt,
    dann seid euch gewahr darüber: ihr dient nicht eurem land,
    sondern den banken, den globalisten,den politikern,
    den kriegstreibern,.......
    die alle bereichern sich daran.
    denen ists niemals genug!!!!!

    einen fliegenpilz für das pack
    hibisca

    AntwortenLöschen
  6. Auch für mich ist Politik meist eine Quelle der Erheiterung. Wenn er es nicht ist, dann ist ein anderes Alphatier als Ver-rückter an der Macht.
    Wirklich "das Leben braucht Buntheit ". - Alles ist der Buddha -
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald ins Waldviertel
    Artemis

    AntwortenLöschen
  7. Der Gedankengang ist witzig, mittels Vergleich der Landschaftshöhen in Österreich, die "Relativitätstheorie" zu erklären. Alles, aber auch wirklich alles ist relativ! Und a l l e s ist der Buddha!
    Liebe Grüße aus dem Südschwarzwald - dem Wolfserwartungsland - im Nordschwarzwald ist er bereits angekommen
    Artemis

    AntwortenLöschen