Dienstag, 5. Juni 2018

EINFACH UNACHTSAM



Schwer fällt es mir,
diese meine Lieblosigkeit, Unachtsamkeit, Menschenselbstherrlichkeit zu akzeptieren.
Beim Gras mähen eine Riesenkröte vernichtet,
nachdem ich sie am Tag zuvor in Sicherheit gebracht hatte,
bin ich dann doch über sie drüber gefahren.
Obwohl ich noch daran dachte aufzupassen.
Ach, ja.
Alles was wir tun, tötet Leben millionenfach.
Bei den größeren Tieren fällt es uns halt auf.
5 Minuten später eine Zecke, die auf mir krabbelte,
völlig ohne Gewissensbisse zerdrückt.
Ach, ja.
Der alten Katze geht es so mittelprächtig.
Nicht ganz schlecht und gut auch nicht.
Dafür macht sie es sich im angesäten Ruccola gemütlich -
der Salat wird ohnedies völlig überbewertet.
Ist leider mein Lieblingsgeschmack.
Ach, ja.



Kommentare:

  1. Ja, ja, das Glück ist immer nur mit ein paar Einschränkungen zu haben.
    Deine Katze ist anscheinend auch Ruccola-Liebhaberin. Und ihr etwas abzuschlagen ist im Moment sicher fast unmöglich. Ach, und die Kröte: Möge sie selig ruhen!
    Und du: Sei nicht zu streng mit dir! Kopf hoch und Glück auf!
    Alles Liebe euch allen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Was ich noch sagen wollte: Die Fotos sind klasse!

    AntwortenLöschen
  3. jedesmal freue ich mich, wenn ich die katze sehe!

    diese unachtsamkeit war kein egoismus.
    vielleicht das gegenteil von achtsam,
    vielleicht mangelnde konzentration.

    solche ungute situationen entstehen,leider,
    und es ist nicht mehr rückgängig zu machen.

    unser haustier in stoder ist eine große äskulapnatter.
    letztens kam sie ums eck, als ich weggehen wollte.
    sie ließ sich hochheben,ringelte sich ein wenig.
    ich redete freundlich mit ihr,.....
    sie kam im vorjahr daher,sogar aufs fenster gekrochen
    und schaute herein.
    sie lag schon öfter vor der gartentür,
    kriecht über die terrasse.
    ihr wohnort ist unter der steinterrasse,
    da zieht sie sich zurück.
    die wärme der steine kommt ihr entgegen.
    wieviele mäuse sie schon gefangen hat? wer weiß!

    tierliebe grüße
    hibisca
    kreicht

    AntwortenLöschen
  4. die kröte tut mir auch leid
    allein schon dieser name den wir ihr geben
    und dann der rasenmäher
    aber die zecken - da hab ich nur ganz manchmal mitleid

    AntwortenLöschen