Sonntag, 16. April 2017

ZUKÜNFTIG


 Diese Blechtafel ist in der Innenstadt von Wien an einem Haus angebracht.
Hundert Jahre haben ihr jede Aktualität genommen.
Meine Vorstellungen eilen in die Zukunft.
2117 - eine neue Welt, mit dem Heute nicht zu vergleichen.
Menschen, die gut funktionieren,
ihre Individualität für gleichmäßiges Wohlbefinden aufgegeben haben,
gechipt sind und von Robotern betreut werden.
Konformismus, Gleichschaltung, Wohlverhalten werden die Paradigmen der
zukünftigen Sklaven sein.
Ein Ameisenmenschenstaat geistert durch mein Zukunftsbild.






Kommentare:

  1. ja........"schöne neue welt" von a. huxley

    oft denke ich, dass wir schon mitten drin sind. von allem gibt es schon was/welche.
    gerade deshalb:
    einen wunderbaren ostersonntag wünsche ich dir genüsse in der natur, auch, wenn es nicht so dolle ist mit dem wetter
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir sind schon mitten in der zukunft.
      grauostergrüße zu dir

      Löschen
  2. Du kannst einem ja Mut machen für die Zukunft. Ich bin heilfroh, dass ich deine Voraussagen nicht mehr nachprüfen muss... :-)
    Dir schöne, gemütliche Ostern! Es lebe die Individualität!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die veränderungen werden wohl ohne uns stattfinden.
      herzlichostergrüße in deinen tag

      Löschen
  3. ich wünsche unseren kindern/kindeskindern eine zukunft mit viel frieden, bildung, gesundheit für alle + hoffe, dass sie über uns/unsere actions nur die zirn runzeln, lachen...:-)
    in diesem sinne lg tara

    AntwortenLöschen
  4. an manchen Tagen denke ich, gut dass ich es nicht mehr erleben muss und habe Sorgen, um meine Tochter und Enkeltöchter und dann denke ich wieder, vielleicht wird alles gut, vielleicht machen sie es besser. Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die jungen menschen sind anders, eine neue generation. sie werden mit den veränderungen klar kommen.
      liebe grüße

      Löschen
  5. das ist genau das ziel der neuen weltordnung.
    in silikon-valley wird das entwickelt.
    sogar in der philosophie ist der transhumanismus schon angekommen.

    unsere kinder werden uns noch fragen: warum habt ihr das zugelassen?
    und wir werden antworten:das wurde gemacht, da wurde keiner gefragt ob wir das
    wollen,genauso wie wir unsere eltern gefragt haben: warum habt ihr die nazis nicht verhindert? das war plan von oben,von den unsichtbaren ,......

    die gewählt sind haben nichts zu entscheiden,
    die entscheiden sind unsichtbar ,sind eben nicht gewählt.

    der zug ist bereits abgefahren.
    und den huxley haben wir schon längst überholt.

    trotzdem schöne restostern
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht werden die menschen damit nicht weniger glücklich sein. und so sehr glücklich waren menschen ja noch nie.
      bei mir graupelschauert es gerade. liebe grüße

      Löschen