Samstag, 8. April 2017

VOM PUTZEN


In regelmäßigen Abständen schreibe ich übers Putzen.
Reizthema für mich.
Gerade bin ich etappenweise dabei und mache es ein wenig gründlicher.
Da gibt es verborgene Ecken, da will nicht mal mehr ein Schmutzteufelchen hausen.
Ich bin sicher ein Paradies ist staubfrei und selbstreinigend.
Meine Vorstellung davon zumindest.
Die Küche kann ich nur mehr neu kaufen.
Da versagt alles, was an Putzmitteln auf dem Markt ist.
Und die Geschichte mit Adam und Eva und dem Sündenfall,
hat für mich etwas mit Putzen zu tun.
Der Gott sprach und schlug dabei die Paradiestür zu:
"Ab heute wird euch ein stetig wiederkehrender Dreck begleiten".

 

Kommentare:

  1. So ein Zufall! Gestern fuhr ich mal eben so im Vorbeigehen mit dem Finger übers Bücherregal..Daraufhin schoss mir der Gedanke durch den Kopf: Auf meinem Grabstein soll dereinst stehen "Es war mir definitiv zu staubig hinieden".
    Entstaubte Grüsse von Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wem sagst du das! Wie viel Genusszeit könnten wir doch haben, wenn sich die blöde Putzerei und Staubwischerei von selbst erledigte.
    Ja, das muss von Anfang an eine Art Fluch gewesen sein...
    Gut ist nur, dass man gelegentlich ein oder zwei Augen zudrücken kann.
    Herzlichen Gruss in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine augen sind ständig zugedrückt, aber manchmal halte ich den dreck nimmer aus.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Ja, der Sündenfall! Ich warte auch noch immer darauf, dass die selbstreinigende Küche endlich erfunden wird ...
    Putzige Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja. einfach alles müsste selbstreinigend sein.
      liebe grüße

      Löschen
  4. köstlicher text :-)
    und meinst du, es wäre vllt möglich,
    das du uns sonntags mal wieder mit ner ballade beglückst???
    grünsprießende frühlingsgensungswünsche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein wunsch ist mir befehl. die ballade ist schon ausgesucht.
      liebe grüße

      Löschen
  5. "echte" paradiese sind im kopf (staubfrei)
    ;-) tara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, staub denken werde ich nicht auch noch.
      liebe grüße

      Löschen