Donnerstag, 3. Dezember 2015

VOM KOCHEN


Die Küche.
Schon in die Jahre gekommen,
aber ich mag sie immer noch.
Und das Schönste an dem Raum:
die Tür führt ins Freie.
Köchin bin ich gar nicht.
Und damit es wenig Arbeit macht,
koche ich meist das Gleiche
und das für 2 Tage.
Am liebsten Eintöpfe,
da wird alles hineingeschnipselt,
was gerade zu finden ist.
Und ohne Paprikapulver geht gar nix.
Wien ist doch schon sehr am Balkan.
Meist finde ich das Essen ziemlich köstlich
und womöglich mache ich es dann nochmals.
Bis ich es dann wirklich nimmer mag.
War gerade mit Chili con Carne so.
Das brauche ich jetzt lange nimmer.
Ich verwende hauptsächlich Gusseisengeschirr -
Essen daraus schmeckt einfach besser.
Irgendwie archaisch.


Kommentare:

  1. Also ich finde, die Küche passt wunderbar zu dir: hell, unkonventionell und originell mit Palmen, Pfiff und Paprika!

    Lieben Gruss in deinen wohnlichen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Und was ich noch sagen wollte: Das neue Bloggesicht gefällt mir auch ausnehmend gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. die zerrupften palmen überwintern da. sind heuer haarscharf am entsorgen vorbeigeschrammt.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  3. Lustig, ich habe mir deine Küche ganz anders vorgestellt.
    Dein Kochstil gefällt mir ....sehr praktisch!
    Chili von Carne könnte ich doch auch wieder einmal zaubern..... das ist am 2. Tag eh besser.... finde ich...
    Heb's fein
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. chili - und vor allem geht es schnell.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  4. seeehr hübsch und du hast einen Sitzplatz am Fenster, oder? Eine Küchentür ins Freie finde ich auch toll, sieht man bei uns nicht oft...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tür ins freie ist praktisch. mir gefallen auch klöntüren so gut - aber da gibt es sowieso niemanden zum klönen. :-)
      lg

      Löschen
  5. Die Schneidemaschine lässt mein Herz grad höher hüpfen - so eine kenn ich auch ;) Ich hab mir deine Küche auch ganz anders vorgestellt - aber jetzt weiß ich nicht mehr wie genau, nachdem ich die Fotos gesehen habe...sehr spannend deine Einblick - ich mag sowas!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die schneidemaschine ist so alt, wie sie aussieht. sie ist aber unkaputtbar. deshalb darf sie auch orange sein. :-)
      liebe grüßse

      Löschen
  6. Gusseissernes Geschirr mag ich auch, es ist aber SEHR schwer, daher haben wir das schon lange abgeschafft. Bei der Pfanne "brach" mit der Arm ab ;-)
    Sehr schön jedenfalls, licht und mit den Palmen - eine gute Idee!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein bisserl fitness- training ist immer gut. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  7. ich mag deine küche und dein neues outfit vom blog :)))
    überhaupt mag ich gern andere wohnungen sehen
    hab ein feines wochenende
    lg birgit

    AntwortenLöschen