Samstag, 26. Dezember 2015

TALLINN




Tallinn ist eine hübsche gut erhaltene Mittelalterstadt.
Und: es gibt noch richtige Geschäfte
mit lokalen Erzeugnissen.
Kunsthandwerk, Holzarbeiten, Schmiedeeisen, Gefilztes.
Nicht nur der internationale Einheitsbrei.
Weil ich gesagt habe, die Russen seien unfreundlich:
ich bin auch ziemlich unfreundlich.
Kann tagelang unterwegs sein und  mit niemandem reden.
Mag in meinen Gedanken und Beobachtungen nicht gestört werden.
Und mag mir das, was durchschnittlich aus den Sprechblasenmündern quillt,
nicht antun.





Kommentare:

  1. Mit dir schweigend und knipsend durch Tallinn streifen wäre echt was!
    Herzliche Grüsse in den stillen Wald
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ach, wir hätten sicher genügend zu quatschen. ;-)
    alles liebe in deinen tag

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die mitgebrachten Bilder aus Tallin. Hübsch, all die roten Ziegeldächer, auf die du wohl vom Kirchturm herab geschaut hast. Und das Meer ist auch zu sehen - das müsste dann die Ostsee sein...

    Lieben Stefanstaggruss zu dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. nette stadt. die burg liegt über der stadt. zum runterschauen.
      stefanitag ist das bei uns.
      hab ein schönes restfest.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  5. Tolle Fotos von Tallinn. Meine Bildung wird aufgefrischt: Hansestadt, dänischer König, Hauptstadt von Estland, wunderbare Altstadt... soviele rote Dächer.
    Also dem Herrn in der Kutte möchte ich nicht begegnen, die Figur in der Ruine schaut entrisch aus. Und die Kollegen auf der Hauswand sind super. Wer ist die Frau, sie sieht aus, wie eine mit Hochzeitsstraus oder ist es eine estnische Politikerin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. frau: keine ahnung. aber irgendeine spezielle bedeutung haben die figuren.
      lg

      Löschen