Donnerstag, 10. Dezember 2015

MASSEN DER MENSCHEN


Wien ist fest in italienischer Hand.
Die ganze Stadt ein einziger Adventmarkt.
Punschstandlfestival.
In der "Presse" war ein Artikel über das Verhalten der Menschen in der Masse.
"Massen machen Menschen dümmer, unverantwortlicher, kritikloser,
 leichter lenkbar, gewaltbereiter, grausamer."
"Tiere, die man solch einem Gedränge aussetzt,
wie es Menschen in der Vorweihnachtszeit immer wieder erleben,
bringen sich gegenseitig um.
Der Mensch bleibt dagegen weitgehend gelassen."
"Massen reduzieren das logische, vernünftige Denken."
etc.
Mir ist das sowieso ein wenig unbegreiflich,
warum sich Menschen freiwillig so zusammenhaufen.
Ja, manchmal mache ich es auch.
Es ist so warm und gemütlich zu vielen.
Aber gesund ist das nicht.





Kommentare:

  1. Gefällt mir, dein Beitrag.....der Auszug aus der "Presse" ist so wahr....
    Einen geruhsamen Tag wünscht Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Der Mensch ist im Grunde ein Herdentier. Aber das Denken, meine ich, geschieht ausserhalb der Masse.
    Die Bilder aus Wien sind so oder so faszinierend.

    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, aber in der masse hört das denken auf.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  3. Ja kann ich nur bestätigen - letzten Samstag am Karlsplatz war's genauso!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wien ist jetzt immer voll.
      alles liebe in die stadt

      Löschen
  4. du bist dort,
    wo deine
    gedanken sind.
    sieh zu, dass
    deine gedanken da
    sind,wo du sein möchtest.

    adventliche grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen