Mittwoch, 2. Dezember 2015

ENERGIEFELD



 Nachtrag zum Fürchtpost vor ein paar Tagen.
Alles hat ein Energiefeld.
Auch Ereignisse.
Auch schreckliche Ereignisse.
Je mehr Menschen sich damit beschäftigen,
desto mehr wird dieses Feld verstärkt.
Auch Widerstand und Gegnertum machen eine Sache größer.
Wie ein Ballon, der aufgeblasen wird.
Gegner und Befürworter blasen in den selben Ballon.
Weil das Ding sie betrifft/betroffen macht.
Deshalb frage ich mich bei allem, was da so fernab von mir passiert:
Will ich wirklich meine Energie dafür hergeben?
Will ich die Sache größer machen, als sie ohnedies schon ist?
Es genügt, wenn wir uns um Dinge kümmern,
die uns wirklich hautnah betreffen.



Kommentare:

  1. Wie recht du hast! Vieles wird mächtig aufgeblasen durch Reden, Jammern und Hysterie.
    Danke für deinen wunderbar philosophischen Text und das anrührende Foto!

    Alles Liebe in deinen Tag und herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gelassenheit ist ein guter wegweiser.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  2. Du sprichst mir aus dem Herzen... und bringst es auf den Punkt!
    Werde gleich den Radio abschalten und eine stimmungsvolle Musik einlegend....
    Wünsche dir einen friedvollen neuen Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da ist der nebel so dick, man sieht die hand nicht vor den augen. eingehüllt in die eigene welt.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. wo du deine energie hingibst,das wächst!
    darum werden wir auch mit so vielen negativen nachrichten zugemüllt.
    damit wir von wichtigen dingen weggelenkt werden,um dem wahnsinnssystem energie zu liefern.

    ich freue mich immer ,
    wenn sie solche tiefsinnigen themen ansprechen.
    und das noch so gut

    gruß in den nebel
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerade fällt mir das bild ein: sensationen werden dem hungrigen volk zum fraß vorgeworfen, damit es beschäftigt ist.
      liebe grüße

      Löschen
  4. ich schließe mich einfach meinen drei vor-schreiberinnen;-) an:
    sehr schöner text!
    sehe ich genauso wie du: keine energie da hinschicken!
    sondern liebe grüße an dich!!!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
  5. yes exactly
    daher versuche ich diese nachrichten jetzt zu übersehen
    siehe auch luisa francia heute
    sich an den schönen dingen freuen hier und heute und direkt bei mir
    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freude - viel besser als alles andere.
      liebe grüße

      Löschen