Donnerstag, 21. Februar 2013

SELBSTOPTIMIERUNG

 
Hier bin ich zu dem Buch inspiriert worden. Sehr wohltuend liest sich dieses Loslassen vom Versuch eine bessere Menschin zu werden. Immer wieder gehe ich mir selbst in die Falle, und meine, ich müsste gesünder, besser, erfolgreicher, politisch korrekter usw. usf. werden.
Das einzige was frau damit erreicht, ist, dass sie sich schlecht und unvollkommen fühlt und den eigenen Ansprüchen nie gerecht wird.
Wenn ich mit dem zufrieden bin, was ich darstelle, dann könnte ich das doch auch auf die Welt übertragen.
Endlich einmal die Erde ok finden, so wie sie ist.
Lassen wir sie doch so scheiße sein, so unperfekt, wie sie sich darstellt.
 Wir haben keine andere.
Und freuen wir uns auf die nächste Pferdefleischtiefkühlpizza.
Das Buch habe ich - weil ich es schnell haben wollte - politisch völlig inkorrekt bei A. bestellt. Das sind die, die Leiharbeiter schlecht behandeln.

Kommentare:

  1. Das Gute an der Sache ist ja, dass jeder Mensch nicht nur aus "schlechten" Seiten besteht. Seit ich mir selbst den Druck etwas heraus genommen habe (gerade in Bezug auf gesunde Ernährung) geht es mir viel besser. Bei A.... bestelle ich auch noch nach wie vor. Genauso wie vor der Reportage. Es ist einfach so schön bequem und spart mir Zeit. Ganz schön egoistisch, aber so ist es nun mal. Wir haben nur das eine Leben und warum sollten wir uns das nicht auch hin und wieder bequem machen und so gestalten, dass es uns gut tut und nicht all den anderen? Das schließt ja auch nicht aus, dass ich anderen und der Erde Gutes tue, aber eben in dem Rahmen der mir möglich ist.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, von früh bis spät erzählen uns die medien, wie wir zu besseren menschen werden könnten. wenn der bedarf nicht da wäre, täten sie es nicht. also muss jeder glauben, dass eine menge an ihm verbesserungswürdig ist.
      ich bin so, wie ich bin. auch wenn ich mich manchmal gewaltig nerve.
      lg zu dir

      Löschen
  2. Du bist so wunderbar erfrischend!! also so kommst du. zu mir rüber ; )
    Also küssen wir uns heute morgen aufmunternd auf die Schultern und steigen ins Morgenteuer!
    ♥-liche Grüsse und heb's guät
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, steigen wir in den morgen, der bei mir -7 grad hat. das nervt aber auch.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  3. Das Leben ist wie eine Autobahn. Einmal fährt man links und einmal fährt man rechts in die Leitschienen. Wichtig ist aber nur, dass frau/mann wieder in die richige Richtung weiterfährt.

    Der politisch unkorrekte Buchlieferant lässt mich aber mit der Frage zurück, ob beim Supermarkt H., L., P., M. oder B. alles so korrekt abläuft. Und warum findet die Tourismusbranche in Österreich, insbesondere die Gastronomie, so wenige Mitarbeiter. Geiz ist geil herrscht allerorten vor. Und einige Branchen hängen meines Erachtens ziemlich in den Leitschienen. Auch hier kann ich nur versuchen, trotz all meiner Begrenztheit, in die richtige Richtung weiterzufahren und anderen vielleicht den Weg zu zeigen.

    LG
    Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bequemlichkeit und geiz - ja, so isses. aber ich fahre auch nicht 40 km, um dann ein buch in einer kleineren buchhandlung zu bestellen (wenn es die überhaupt noch gibt) und dann muss ich nochmals hin um es abzuholen. zuhause kann ich es mit ein paar mausklicks haben. so verändert sich alles.
      und mein schlechtes gewissen darüber hält sich in grenzen.
      lg zu dir

      Löschen
  4. Wunderbar, der Buchtitel und die Botschaft! Ein Buch brauch ich dafür aber nicht. Ich glaub das auf Anhieb!

    Liebe Grüsse ins herrliche Sch....leben,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, man muss das buch wirklich nicht unbedingt lesen. obwohl es mir einige aha's beschert.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  5. Zustimmung!
    Aber bitte nicht den Begriff "Menschin" verwenden; der erinnert doch direkt an eine unsägliche Politikerin, oder?

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. menschin verwende ich manchmal als weibliche form von mensch.
      die unsägliche politikerin sagt mir nichts.
      lg

      Löschen
    2. "Mensch" oder "Person" sind Begriffe, die nicht gegendert werden können.
      Ich verstehe schon, Du meinst es in der Art, daß FRAUEN genau so sichtbar gemacht werden sollen wie Männer - ganz Deiner Meinung. "Sprache ist Bewußtsein" könnte leicht verkürzt und zutreffend gesagt werden.

      Die von mir gemeinte Politikerin kannst Du leicht ergoogeln; Du lebst im selben Bundesland übrigens..


      Viele Grüße
      Elena

      Löschen
  6. Ha ich glaub das Buch brauch ich auch ;) Danke für den Tipp!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber gerne. schlechtgewissenlos zu sein, das hat etwas.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  7. Auch hilfreich: "Anleitung zum Unschuldigsein"; ja, und die Selbstoptimierung (schönes Wort übrigens!) loslassen, das Loslassen überhaupt - das ist zutiefst weiblich. Schön so!

    Dir einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. selbstoptimierung - das wort finde ich auch toll. fühlt sich so nach zwangsherrschaft an.
      lg in deinen tag

      Löschen
  8. das klingt ja super!!! ich finde auch, wir sind absolut gut genug ;)
    liebste grüß
    ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gut genug sind wir ohnedies, eigentlich noch viel besser. trotzdem versuchen wir uns an den rändern immer aufzumotzen.
      liebgrüsse

      Löschen
  9. danke für den tipp! sicher unterhaltsam zu lesen. obwohl ich das auch ohne anleitung bis jetzt ganz gut hinbekomm :-)
    lg, maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fein, dass du keine korrekturen an dir vornehmen willst. super.
      lg in die große stadt

      Löschen
  10. Halleluja - lasst die Menschen wieder werden, wie sie sind. Raus aus unsinnigen Ge- und Verboten, denn es ist wirklich so: Jeder lebt nur einmal und das sollte, soweit als möglich, auch wirklich sein Leben sein ohne Verrenkungen und Verbiegungen, nur um Anderen zu gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, du sagst es. aber wir verbiegen uns ja auch, um unseren anforderungen zu entsprechen.
      lg zu dir

      Löschen
  11. Ja,....damit hab' ich auch so meine Erfahrungen......aber wenn ich mich nicht motivieren würde..........ich finde, ich muss entscheiden wo ich mich einbringe und wo nicht....mehr.........oder was mir zu viel ist, oder was ich gern machen möchte.....
    Und am Ende.....können wir's doch nicht ändern....das immer wieder Shit passiert....
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab' ein schönes Wochenende!
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ganz ohne motivieren gehts nicht. aber das schlechte gewissen und den druck rausnehmen, wenn es nicht klappt, das kann nicht schaden.
      hab auch ein feines wochenende!
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  12. das liest sich gut............bin ganz deiner meinung und auch durchs politisch korrekte läßt sich ja leider diese unperfekt welt nicht retten !! so ist es............

    lg aus der kalten stadt

    AntwortenLöschen
  13. yeah kaum klick ich hier rein gleich so passende lebenshilfe
    das werd ich mir doch sofort ordern
    auch weiterhin bei amadingdong
    weil - wo werden die sklaven nicht schlecht behandelt
    und wie es in den lagern zugeht die die kleinen buchläden beliefern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, du hast recht. auch in kleinen firmen werden die sklaven oft schlecht behandelt.
      viel spaß beim lesen.
      lg zu dir

      Löschen
  14. Hat es sich für Dich gelohnt, das Buch? Stand etwas Dir völlig Neues drin?
    Wenn ja, was war es? Bin gespannt....
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so richtig etwas neues steht nicht drinnen. und alles würde ich auch nicht unterschreiben. aber denkanstöße hat es geliefert.
      lg zu dir

      Löschen