Samstag, 16. Februar 2013

MEIN TIPP

 
 
Natürliche Abläufe:
Die Papstwahl geht ziemlich zu 100% an meinen Interessen vorbei,
trotzdem möchte ich den Tipp abgeben,
 dass der nächste katholische Gottesstellvertreter ein noch größerer Betonierer (korrekt gesagt: traditionsverhafteter Konservativer) sein wird, als der jetzige.
Der Niedergang der katholischen Kirche in der westlichen Welt ist nicht aufzuhalten. Gleichzeitig befindet sich der Islam im Vormarsch.
Symbolik:
 der einschlagende Blitz in die Kuppel der Peterskirche schaut zumindest toll aus, wenn man ihm schon keine Bedeutung zumessen mag.

Kommentare:

  1. Du meinst: nach ihm die Sintflut!? Na ja, das könnte schon werden...

    Ich finde dein Waldbild wieder wunderschön!
    Hab einen feinen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, der nächste papst wird ein erzkonservativer sein.
      liebgrüsse aus dem schneetreibenden samstag

      Löschen
  2. Da ich noch nie ein bisschen katholisch war, wird dieses ganze Spektakel auch an mir vorbeispielen. Beeindruckt hat mich einmal als ich lass, dass die roten Schuhe des Papstes rund 1200 Euronen wert sein sollen.... er muss sie jedoch nicht bezahlen... und hast du gewusst, dass er rote Schuhe liebt?
    Wünsche dir einen sonnigen Tag in deinem schönen Winterwald
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kenne mich mit papstschuhen gar nicht aus. sind glaube ich von valentino.
      liebgrüsse aus dem schneetag

      Löschen
  3. Ich bin über den Rücktritt auch nicht traurig. Zumindest erspart er uns
    den Anblick, de sein Vorgänger geboten hat. Keine Angst: Es kommt wieder
    ein so verbohrter Nachfolger auf den Stuhl Petri! Sie halten an ihren Thesen
    fest - und der Islam ist wirklich kaum mehr aufzuhalten.
    LG Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das denke ich auch. sie versuchen zu retten, was nicht mehr zu halten ist.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  4. ...ein erzkonservativer oder ein liberaler(er) ohne hausmacht. kommt auf das selbe heraus...
    das ganze ist aber für mich auch eine art paralleluniversum, in dem ich mich nie aufhalte...
    schneeregentauendegrüße
    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist mir völlig gleichgültig. nur interessant zu sehen, wie jede macht im laufe der langen zeit wieder zur ohn-macht wird.
      lg in den sonntag

      Löschen