Freitag, 1. Februar 2013

BELAUSCHT


Belauscht (unfreiwillig) eine Herrenrunde am Kaffeehaus-Stammtisch 50+ ( nur knapp darüber):
"Mein Blutzuckerspiegel ist xxx. Ich esse nix Süßes mehr, mein Arzt hat gesagt, es ist gut, wenn ich es so versuche. Was hast denn du?"
"Weiß nicht."
"Na geh, du wirst doch deine Werte wissen. Mein Cholesterin ist auch zu hoch." Zur Serviererin: " Geh, bringens mir den Apfelstrudel."
etc. etc.
Die Faszination der messbaren Körperfunktionen. Der auch gerne alternde Männer unterliegen.
----
An ein wesentlich interessanteres Lauschen in einem anderen Kaffeehaus erinnere ich mich gerne.
Eine Runde betagter ungarischer Jüdinnen, gepflegt, schmuckbehangen schildert ihre amourösen
Abenteuer jüngerer Jahre. Mit großem Vergnügen, Genuss und blitzenden Augen werden die  Bett-Qualitäten verschiedener Jockeys der Wiener Freudenau beschrieben. Sowie was neben dem Sex an teuren Geschenken zu kriegen war. Wahre Jungbrunnenerinnerungen.
Ich muss gestehen, da habe ich sehr amüsiert meine Ohren fast auf den Nachbartisch gelegt, während ich auf sonstige akustische Gesprächsteilnahme gerne verzichte.

Kommentare:

  1. Habe ich das richtig verstanden... bei der ersten Runde konntest du die Ohren auch mit grössten Bemühungen nicht einfahren und bei der Damenrunde Runde haben sie sich fast verselbständigt?
    Bei der zweiten Runde wäre ich auch gerne Mäuschen gewesen ;)
    Liebe Grüsse zu dir in den Wald... wir bekommen heute wieder Regen bis zum Abwinken....
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. krankengeschichten interessieren mich nur beschränkt, von fremden gar nicht. aber sexabenteuererzählungen unverhofft dargeboten finde ich richtig amüsant. und die geschichten waren wirklich sehr freimütig.
      bei mir fängt es gerade mit regen an. wird aber sicher bald zu schnee.
      liebgrüße in den frühabend

      Löschen
  2. Nun weiss ich endlich aus erster Hand, was die Wiener Kaffeehäuser so charmant und beliebt macht: es sind die Wiener Geschichten am Nebentisch! :-)

    Ja, das liefert Stoff fürs Denken und Dichten!
    Herrlich!

    Hab einen vergnüglichen Tag, Ingrid, und sei lieb gegrüsst.
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. richtig interessante geschichten gibts sooo selten. und eigentlich möchte ich meine ruhe beim lesen haben. aber ausnahmen sind möglich.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  3. Gesprächsteilnahme oft weniger schön wie
    Ohren auf Empfang stellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wenn es so spannend wird, möchte man zum lauschen auch gaffen. das wird dann schon peinlich aufdringlich ...
      liebgrüße

      Löschen
  4. So was kann man ja nicht als lauschen bezeichnen, das ist ja Live-Theater! Reizendst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, so nette erzählungen können einen ganzen tag retten.
      lg zu dir

      Löschen
  5. ja, was für ein unterschied, zwischen cholesterin zählen und amourösen abenteuern...............wunderbar, solchen geschichten lauscht frau gerne !

    grüße aufs land

    AntwortenLöschen
  6. da wär ich gern dabei gewesen
    liebe grüße zum wochenende
    birgit :)))

    AntwortenLöschen