Sonntag, 27. Mai 2018

UNTERWELT


Schemenhaft sind im dunkelschwarzen Moorwasser Karpfen zu sehen.
Behäbig ziehen sie ihre Runden.
Schaudernd stelle ich mir die dunkle kalte trübe Unterwelt vor.
Mit etwas gespiegeltem Grün sieht die unbekannte Tiefe freundlicher aus.
Wie so oft bestimmt der Blickwinkel die Vorstellung.



Kommentare:

  1. Die Sichtweise macht's. Den Wasserläufern macht es sicher Spass und auch die Karpfen sind in ihrem Element.
    Dir einen sommerlich schönen Sonntag, Ingrid!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Moorwasser Karpfen, ist das eine spezielle Sorte? Es klingt nach finsteren Mürbfischen, die nur von Graugangstern gegessen wird. Uäh...
    Das Spiegelungsfoto ist extraklasse gelungen!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  3. ein blick in die unterwelt=innenwelt.
    in jeder mythologie ist sie vorhanden als
    parallelwelt oder anderswelt.
    das verborgene,immer spannend,
    löst bilder und gefühle aus,gespeichert im gehirn.

    eine spur,die jeder in sich trägt.
    material das angesehen werden soll.
    aufgelöst,aufgearbeitet,aus dem lebensrucksack verbannt.
    erleichtert fühlt man sich dann.

    guten sonntag
    hibisca

    AntwortenLöschen