Freitag, 11. Mai 2018

KLEINGETIER

 
 
Die alte Katze genießt den Frühling.
Sie ist kaum im Haus.
Zum Spazieren kann ich sie nimmer mitnehmen,
nach kürzester Zeit fängt sie zu keuchen an
und ich will doch nicht, dass sie im Wald tot umfällt.
Aber sonst geht's ihr gut,
sie ist glücklich,
wenn auch ihre Gelenke schmerzen.
Kleintiere: kennt ihr das auch?
irgendwo am Körper krabbelt es,
rauf und runter.
Wenn ich mir die Kleider vom Leib reiße,
finde ich nix,
kaum bin ich wieder angezogen läuft etwas den Rücken entlang.
Hysterie.
Und dann wird doch eine Zecke entdeckt.
Aber das Fühlen war für eine ganze Käferkolonne.
Nein, das mag ich am Sommer nicht.
 
 
 


Kommentare:

  1. Deine Katze ist noch im hohen Alter eine Schönheit!
    Und das mit den Krabbeltieren, vor allem den Zecken, mag ich auch ganz und gar nicht. Man weiss ja auch nie, was die anstellen mit uns...
    Einen entspannten Tag wünsche ich euch beiden,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schöne, feine Liebkatze!
    Nach einem Gang durch den Garten krabbelt es all überall am Körper. Im Frühjahr und im Herbst sind es oft die winzigen roten Grasmilben, die sich mitunter an faltigen Stellen gütlich tun, also stechen. Es juckt wie verrückt und das nicht nur für einen Tag...
    Ja, das ist am Sommer blöd.
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  3. So eine Schönheit. Das Gekrabbel kann ich auch nicht haben, obwohl Zecken mich bis dato verschont haben. Aber alles andere. Nicht schön.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, die Katze bleibt bis ins hohe Katzenalter eine Schönheit!
    Wenn's doch bei uns Menschen auch so wäre ...


    Welle

    AntwortenLöschen