Dienstag, 29. Mai 2018

GEDÄCHTNIS


Fürs Gedächtnis soll Spazierengehen gut sein.
Der Sinneseindrücke wegen.
Wie gesund muss dann erst Rollern sein.
Viel mehr Eindrücke.
Koordination, Geschicklichkeit, Gleichgewicht werden geübt.
Ich war jetzt täglich einige Stunden unterwegs
und merke, wie gut mir das tut.
Ausserdem bin ich am Zweirad nie übellaunig.
Das, was ich sehe, zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht.


Kommentare:

  1. Ein Lob auf das Rollern! Und auf die schönen Bilder, die du von dieser Gedächtnisübung zurück bringst!
    Alles Liebe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ein dickes Lob auf die schönen Bildern vom R o l l e r n !!!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. wenn man ohne ziele aufwacht,kann man gleich wieder weiterschlafen.

    setz dir ein ziel,das dich morgens aus dem bett springen lässt.
    _______erfolg hat 3 buchstaben--TUN
    das ziel ist ein traum mit termin.

    unmöglich--sagt die angst
    zu viel risiko---sagt die erfahrung
    sinnlos----sagt der zweifel
    versuchs---flüstert das herz

    durchs tun entstehen eindrücke,die das gehirn anregen.
    das ergibt ein gutes lebensgefühl.

    logik wird dich von A nach B bringen.
    phantasie wohin du willst (einstein)

    damit was im gedächtnis bleibt
    hibisca

    AntwortenLöschen