Montag, 14. Mai 2018

STRÖMUNGEN


Wenn Gewitter aufziehen,
dann erreichen sie mich nur aus einer Richtung.
Es kann donnern und blitzen,
im Süden, im Westen,
nichts davon gelangt bis zu mir.
Nur der Norden schickt die drohenden Wolken schnell.
Am Himmel müssen Einbahnstraßen sein.
Strömungen, für uns unsichtbar,
doch immer wieder ähnlich.
Ich stelle mir ja auch vor,
dass man Gerüche sehen müsste.
Geräusche spüren funktioniert sowieso.
Wir stumpfsinnigen Menschen haben so wenig Wahrnehmung.
 

Kommentare:

  1. Ja, das stimmt. Die Tiere haben es da besser mit der Wahrnehmung.
    Nur mit dem oft grossen Mundwerk sind wir ihnen voraus.
    Dir einen guten Wochenbeginn!
    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Ingrid,
    ein wunderschönes Himmelsbild!
    Manchmal wird mir ganz schwer ums Herz, wenn ich diese schöne Landschaft sehe.
    Liebe Grüße zu dir und eine schöne Woche
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das wunderschöne Wolkenbild.Diese Dramatik am Himmel
    faszinierend und beängstigend.Besser als jedes Kino
    Hab schon stundenlang im Gras gelegen und nach oben gestarrt.
    Das ist JETZT und NUR veränderlich...gar nichts greifbares
    ... gefühlte tausend Wolkenfotos
    die ich gemacht habe ,konnten es nicht bannen..

    AntwortenLöschen
  4. die wolken können nicht mehr abregnen!!
    wenn ich das wetter der letzten jahrzehnte beobachte,
    wird mir schwindlig.
    so wenig niederschläge die letzten jahre!

    wenn wir menschen unsere sinne ausgebildet hätten,
    könnten wir telepathisch uns verständigen,
    könnten wir mit tieren kommunizieren,
    könnten wir mit dem 6. sinn im vorhinein uns steuern,
    würden wir nicht so gesteuert werden.

    aber wir leben von der fiktion,von den ideen,die uns vorgegeben wurden.
    wir wurden abgeschaltet,um zu funktionieren.
    das alles dient einem künstlichen system.
    damit wir so gut funktionieren glauben wir viele lügen und falschvorstellungen,....

    sein und schein
    grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen