Sonntag, 16. Juli 2017

ALTERSPUBERTIERENDE KATZE



Die alte Katze ist anscheinend in der Alterspubertät.
3. Jugend oder so etwas.
Sie ist seit Wochen kaum zu sehen.
Kümmert sich kein bisschen um mich.
Erscheint zum Fressen und sonst nix.
Kaum Zärtlichkeitsaustausch, keine Streicheleinheiten,  keine Dialoge.
Jetzt habe ich versucht mit ihr zu reden.
Also, sprach ich:
"Diese Form des Zusammenlebens ist für mich unbefriedigend.
Einzig zum Futtersackerlöffner degradiert, das ist mir zu wenig.
Solange du deine Pfoten unter meinem Tisch hast,
erwarte ich etwas Interaktion ...."
Was denkt ihr was das Tier geantwortet hat?
"Für mich funktioniert es gut".
Abgang des Grautigers grußlos in den Wald.
Sinnloses Zurückbleiben der Futterspenderin.





Kommentare:

  1. Wahrscheinlich hättest du ihr danken sollen, dass sie sich herab lässt, überhaupt noch Futter zu nehmen von dir und sich bei dir zu zeigen;-)
    Nie daran gedacht, einen Hund zu erwerben? Der bietet anderes punkto Zusammenleben;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin eine katzenfrau. mag hunde nicht besonders. zu anhänglich. :-)
      lg

      Löschen
  2. na so was, geht einfach in den Wald ;-)
    sie muss im Wald ein schönes Schlafplätzchen gefunden haben, sie wird ja doch nicht viel herumstreunern als alte Katze,
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie geht nimmer so weit, ist aber dauernd unterwegs. dabei habe ich schon vor einigen jahren gedacht, dass sie bald sterben wird. aber sie hat ein ewiges leben.
      lg

      Löschen
  3. unsereins wäre dankbar, wenn der terrorist mal eine nacht lang komplett verschwände und wir schlafen können. stattdessen kommt und geht er dauernd und bringt mal ne maus mit rein, mal nicht. nicht dann, wenn wir uns entschieden haben, die fenster auf kipp zu stellen, statt des einmal weniger aufstehens wegen weit geöffnet.
    eine maus ist noch abhanden gekommen. wir haben sie nicht gehen sehen und jürgen vermutet sie hinter seinem (riesenschweren) bett, weil der kater immer drauf hin und herrannte und zwischen wand und bett starrte.
    ja, unsere sommerfreuden sind eingeschränkt! :-)
    also sieh, liebe ingrid, so kann es auch sein und genieße deine spätpubertierende katzendame im freien.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die katze kann ja gehen wie sie will. katzenfenster. und verlorene mäuse kenne ich auch. ekelhaft.
      liebe grüße in den norden zu euch und katz und hund

      Löschen