Freitag, 9. Dezember 2016

WASSERSPRACHE


 
Frauenwieserteich im Winterzauber.
Ich frage mich in jedem Jahr, was Fische und Wasser im Winter tun.
Der Teich erzählte eine Menge.
Er knarzte, blubberte, stöhnte, donnerte ...
machte Geräusche, die ich nicht benennen mag.
Versuchte ihn zu verstehen,
blieb eine ganze Weile lauschend sitzen,
gefangen von seinem Redefluss -
wunderbar, wenn auch unsere Kommunikation eine einseitige war.
 




Kommentare:

  1. So einen Winterzauber ganz für sich allein zu haben ist schon grossartig. Und auch die nächsten Tage versprechen diesbezüglich Hochgefühle.
    Lass dich also weiterhin verzaubern!
    Hier gibt es noch keine Schneebilder...
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die tage sind gerade wunderschön.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. Sehr schön, wie Du diese Stimmung eingefangen hast - in Wort UND Bild! Ich wünsche uns allen gelungene Kommunikation mit allen guten Geistern - oft fängt sie ja gerade mit ZUHÖREN an.
    Warme Grüße aus München ins winterliche Waldviertel!
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, zuhören was das lebendige zu erzählen hat.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. dazu braucht man zeit.
    sitzen,zuhören,spüren,sich einstimmen.
    das dauert,bis man eine botschaft hören kann,oder versteht.
    man begegnet ohnehin sich selbst.

    wie innen so außen.
    hat das kleine gasthaus daneben offen?

    schönes wochenende
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gasthaus - weiß nicht. war nicht dort. vielleicht hat es zum wochenende offen. langlaufen geht ja auch noch nicht.
      dir auch ein schönes wochenende

      Löschen
  4. wunderschöne Winterimpressionen (wollte hier ein Herz einfügen)
    ich liebe diese Wintertage
    fantastische Fotos - t-o-l-l- (und hier auch ein Herz)

    AntwortenLöschen