Montag, 24. Februar 2020

SPIEGELUNGEN



Den Moorweg gegangen.
Lange und oft ins schwarze Wasser,
das an manchen Stellen neben dem Weg sumpfige Lacken bildet,
gestarrt.
Hinter den Spiegelungen sind unendliche Spiegelungen.
Nie wird man das Ende ergründen. 



Keine Bilder aus dem Moor. Aber auch Wasser.


Kommentare:

  1. So schön, wie die leichten Wellen verschiedene Muster bilden.
    LG. Petra

    AntwortenLöschen
  2. Von solchen Bildern lasse ich mich auch immer wieder gerne betören.
    Wunderbar!
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gute Bilder, sie freuen mich.
    Hab eine gute Woche dort im Waldviertel, liebe Ingrid.
    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, dass dich das freut .... freude, freude ...
      liebe grüße

      Löschen
  4. Karneval: Der Frohsinn als eingetragener Verein.

    Kalenderspruch

    ...am Mittwoch ist ALLES vorbei,
    und der Winter kann (wieder) kommen / hat seine RUH ! *HELAU*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja. das mit dem winter lassen wir lieber. da tut es eh so herum. einmal 12 grad, dann wieder schnee. dauernd sturm. bin etwas genervt. weil ich mich in der nacht wiedermal gefürchtet habe. wenn es dauernd kracht und poltert. es sind aber nur bäume gebrochen. das dach ist noch da.
      liebe grüße

      Löschen
  5. dahin kommt das corona-virus sicher nicht!
    ganz entspannt konzentrierst du dich auf die fraktale,
    ......vielleicht entdeckst du doch etwas.......:-)

    ich gehe morgen als corona-virus verkleidet.
    habe mir einen überzug gemacht und viele viren darauf gezeichnet....
    morgen werden alle blöd schauen......
    und ich werd lachen......
    endlich bin ich gefährlich.......:-)

    hollariundhollarogrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen