Donnerstag, 15. September 2011

WOHNUNGEN

Da kann ich mich nur wundern, wenn ich an dieser Wohnsiedlung vorbeikomme.
Immer muss ich lachen, wenn ich die Stangenbehausungen sehe.
Willkürlich und schief, wie eine Kunstinstallation.
Keine Ahnung, ob sie jemals bezogen worden sind,
diese lieblos in den Boden gerammten Nistkästen.
Der Architekt hat ein wenig an den Bedürfnissen der Mieter vorbeigedacht -
so etwas soll schon einmal vorkommen.

Kommentare:

  1. So eine Wohnsiedlung habe ich auch noch nicht gesehen - sie muss für schräge Vögel sein! :-)

    Herrlich, deine Dokumentation!

    Liebe, schräge Grüsse in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    schräge vögel - so wird es sein.
    liebe grüße in deinen tag

    AntwortenLöschen
  3. Baumhäuser sind ja gerade in...
    Grüße
    Nyx

    AntwortenLöschen
  4. nyx:
    so hab ich es noch gar nicht gesehen...
    lg

    AntwortenLöschen
  5. hihi, der architekt hatte wohl (k)einen vogel? :)
    liebste grüß
    u

    AntwortenLöschen
  6. ursula:
    so schauts aus. ich wüsste ja noch einen ganz unfeinen spruch dazu, den denke ich mir aber nur ...
    sonnige grüße in die große stadt

    AntwortenLöschen
  7. dämliche dinger - erinnern mich an plattenbau...
    hast du gut erwischt.
    rosadora

    AntwortenLöschen
  8. rosadora:
    eure ideen dazu sind umwerfend.
    vogelplattenbau. ;-)
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  9. Glaube mich zu erinnern, dass ich davon im Fernsehen einen Bericht gesehen habe. Irgendein Schulprojekt.

    AntwortenLöschen
  10. heide:
    schulprojekt? aber das ist im nirgendwo. kilometerweit von jedem ort entfernt.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen