Sonntag, 4. September 2011

WIEDERMAL IN DER BLOCKHEIDE

Wiedermal zu Besuch bei den Steinen.
Den uralten Boten aus Vorzeiten.
Seit ewig liegen sie herum.
So starr sie erscheinen,
sind sie doch auch einem Wandel unterworfen.
Nur ihr Begriff von Zeit unterscheidet sich gänzlich von unserem.


Kommentare:

  1. Da ist es, als ob die Zeit stillstünde...
    Und ich finde, je schwerer, massiver und unverrückbarer solche Steine in der Landschaft sind, umso leichter und beschwingter wird das Herz.

    Liebe Sonntagsgrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    was ich an der landschaft mag: sie ist so still und unaufgeregt.
    alles liebe für heute

    AntwortenLöschen
  3. aaaaaaaaaaaaaaaaaahhhh
    geht mir das herz auf
    wundervoll
    irgendwann habe ich gelebt
    mit solchen steinen
    dass sie mir so vertraut scheinen
    so heimatlich
    so schöne bilder
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  4. birgit:
    du warst halt auch eine keltin.
    liebe grüße in deinen sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich da Brigitte an - genauso fühl ich auch wenn ich mir die Bilder anschaue!

    Schöne Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  6. nima:
    vielleicht kannst du in deinen freien tagen einen ausflug nach gmünd machen und die steine besuchen.
    lg in deinen sonntag

    AntwortenLöschen
  7. das ist so ganz nach meinem geschmack - steine, steine, wasser, grün und es schaut nach ruhe aus.
    wo kommen diese riesensteine her?

    bei uns um den lac in wilhelmshöhe liegen auch solche riesengebilde. und ich habe die leute befragt, was sie denken, woher die steine kommen. das war spannend.

    nach meiner rückkehr aus der schweiz erkunde ich die umgebung von kassel neu und sie wird immer neuer - die erkenntnis...
    danke für die bilder
    rosadora

    AntwortenLöschen
  8. rosadora:
    waldviertel war angeblich mal ein riesengebirge und die steine sind die letzten reste. alles andere ist verwittert.
    schön, dass es für dich daheim neu und spannend ist!
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  9. ach zwei, drei so richtig grosse, runde Brocken könnte ich mir sehr wohl in meinem Garten oder Innenhof vorstellen...
    Wûnsche dir einen entspannenden Sonntagabend
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. smilla:
    ich werde sie mal fragen, ob sie verreisen möchten!
    lg in dein tierparadies

    AntwortenLöschen