Freitag, 15. April 2011

GANZ ANDERE LIEBLINGSTIERE

Das große Warten auf die Liebe.

Dabeisein ist nicht alles. Die richtige Startposition ist wichtig. Der Drang nach Reproduktion ist mächtig.

Kommentare:

  1. lassen die sich nun schon blicken. puh, wo es doch nächtlich noch sooo kalt ist.
    eifriger schwimmer - oder schwimmerin...

    froschgrüsse zu dir
    rosadora

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Der Frühling weckt allerorten Frühlingsgefühle! Für Arterhaltung wird da jedenfalls reichlich gesorgt. Denn hier bringt der Storch ja keine Kinder, hier holt er sie, und dann lauern auch noch die Autos und andere Gefahren!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. rosadora:
    ich glaube, das sind lauter männchen, die auf die weibchen warten. sehr, sehr viele ...
    lg in deinen tag

    AntwortenLöschen
  4. brigitte:
    ja, storch habe ich auch schon gesehen. ganz zittrig und nass stand er auf einer wiese. dabei ist in den teichen der storchentisch reich gedeckt.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  5. Das könnte dann ziemlich laut werden bei dir ;)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag und ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. ach DU auch?
    habe am Sonntag einige Bilder in der Richtung gemacht.
    die HERREN waren auf die DAMEN..

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Hach! Danke für die herrlichen Bilder! Schwelg! Bei den Kröten haben die Weibchen übrigens hellblauen Eyeshadow 'drauf. Und das ist ausnahmsweise mal nicht von mir, das sagte mir meine Schwägerin, die an Krötenzäunen gesammelt und gezählt hat. Hm. Mir fällt gerade Catweazles' "Kühlwalda" ein... ;)))

    AntwortenLöschen
  8. brigitte:
    der teich ist weiter weg. und ein wenig quaken ist recht charmant.
    lg zu dir. hab ein feines wochenende.

    katerchen:
    da bin ich schon neugierig auf deine schönen bilder.
    lg

    kvinna:
    die armen weibchen. wenn die anrücken stürzt sich die ganze meute auf sie. da bräuchten sie gar keinen lidschatten. im fernsehen haben sie mir jetzt einmal einen koi gezeigt, dem ein frosch am kopf saß und ihn umklammerte, angeblich schon tagelang.
    lg in deinen tag

    AntwortenLöschen
  9. tja, liebe Ingrid, die liebe ist eine himmelsmacht ... da kann frosch schon ein bissi kälte ertragen, wenn dafür die schönste froschfrau lieblich lächelt und singt und ihre beinchen sexy schwingt ...lg kri

    AntwortenLöschen
  10. kri:
    ja, der frühling ist eine himmelsmacht ...
    hab einen schönen tag!

    AntwortenLöschen