Donnerstag, 12. November 2009

KRUMAU TSCHECHIEN

Schöne Novemberstunden in Krumau verbracht.
Weltkulturerbe.
Die Madonna steht über dem Bärengraben des Schlosses.
Bären gabs keine mehr,
die sind wohl für den Winter weggesperrt.

Im Sommer schieben sich hier die Touristen aus aller Welt
durch die engen Gassen.
Jetzt ist alles leer.
Zeit zum Genießen.
Wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt
und schon eine andere Welt.

In dieser Pension möchte ich doch einmal wohnen.
Runde Zimmer - runde Betten??

Hinterhöfe, vergammelt,
wie es früher war.
Ich kenne Krumau schon seit ewig,
lange vor dem Touristenboom/Nepp.
Finde es schön,
dass es immer noch verborgene Winkel abseits gibt.

Hier wird gewohnt -
Blumen und Gräser wachsen auf dem Dach.

Neue Lokale haben wir entdeckt -
ein urgemütliches Brauwirtshaus.
Straßenwürstel.


Kommentare:

  1. Schöne Impressionen!
    Wie es sich wohl in einem runden bett schläft????

    Hab einen schönen Tag - Donna

    AntwortenLöschen
  2. donna:
    ja, der tag war sehr schön. rundes bett - weiss ich nicht. da schläft es sich wohl rund.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. das schaut ja ganz arg dolle nach früher aus.
    da riecht es leicht modrig?
    da wohnen so spitzweg-leute mit regenschirm überm bett?
    die schrillen touristensachen sind weiter weg. gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  4. sonia:
    regenschirm übern bett wird man bei dem dach wohl brauchen. ja, es ist wirklich schön dort, nicht umsonst weltkulturerbe. und ich will heuer nochmals hin. am abend wenns schon dunkel ist.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbare Tschechei, dort gibts so viele gute Orte, immer noch.
    Nächstes Jahr will ich auch ENDLICH mal wieder hinfahren!

    AntwortenLöschen
  6. Wie man in einem runden Bett schläft ist zweitrangig.
    Nomen est omen, das Bett wird dem Namen gerecht, wenn es dort auch einmal so richtig rund geht.
    Man sollte Betten nicht immer nur als Schlafstätten sehen, zuvor können sie auch noch anders dienlich sein.
    Sollte sich jemand an meinen Äußerungen stossen, ich bin bereit beichten zu gehen. Über Reue will ich noch nicht sprechen.

    Beim Betrachten deiner romantischen Bilder, nicht nur aus Krumau, verstärkt sich mein Wunsch, diese Landschaft und diese Orte bald einmal zu besuchen. Nur fürchte ich, es könnte die normale Reisezeit ob dieser Fülle, Vielfalt und Beschaulichkeit nicht reichen.

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  7. Runde-Betten-Nachgedanken.

    Wer die Krumauer Schaffenszeit von Egon SCHIELE kennt, wird Verständnis für meinen vorgängigen Eintrag haben.

    Wenn nicht, sollten sie um Schiele-Ausstellungen einen großen Bogen machen.

    Nochmals
    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  8. sam:
    besonders in diesem jahr wo mir nur die kleinen alltagsfluchten gelingen, geniesse ich die abstecher zum nachbarn sehr.

    blinkyman:
    ein schlichtes wort wie rundes bett ist wohl fantasieanregend! ja, egon schiele museum gibts auch dort. aber der hatte sicher kein rundes bett. er ist übrigens an der spanischen grippe 1918 gestorben.

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Eindrücke ,das gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  10. marie:
    danke. es gibt sicher wieder bald fotos von drüben in meinem blog.

    AntwortenLöschen