Montag, 17. August 2009

ÄRGERLICH

Am Computer kann ich nur das,
was ich mir selber beigebracht habe.
Ich kann es gar und ganz nicht leiden,
wenn mir der Bildschirm erzählt,
dass ein neues Update von Irgendetwas sein muss.
Alles schaut danach ganz anders aus,
meist ist es komplizierter als vorher,
und mit ein wenig Unglück
geht das ganze System in die Binsen.
Heute wollte unbedingt der Internet Explorer auf den neuesten Stand gebracht werden,
unter Androhung von Nichtbenützbarkeit meines E-mailkontos hat man mich dazu gezwungen.
Jetzt braucht es noch länger,
bis die Seiten aufmachen.
Urlangsam ist mein Computer,
ich bin ja am Ende einer alten, wackligen Leitung
und was ich da an Geschwindigkeit heraushole,
ist das Maximum am Möglichen.
Einige weitere kleinere Nachteile hat das neue System.
Und instabil ist es geworden.
Aber ok,
die Welt muss sich weiter drehen,
alles muss immer wieder neu erfunden werden.
Stillstand ist Tod
So wird frau ständig zu etwas gezwungen
was sie weder will
noch braucht.


Kommentare:

  1. Na ja, du sollst ja auch, wenn dann gar nichts mehr geht, das neue System kaufen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. lieber josef ich dank dir recht herzlich für deine tröstenden worte!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Uijeh, ich wollte dich nicht deprimieren (entnehme ich den Zwischentönen), aber mir geht es genauso wie dir.
    Jede Menge Meldungen, ihr Computer ist nicht mehr geschützt, etc.

    alles Liebe
    Josef

    AntwortenLöschen
  4. Warum installierst du dir nicht den Firefox? - der ist wesentlich schneller und du kannst bei dem in den Einstellungen die gesamte Werbung ausblenden lassen. Ich könnte unterwegs mit dem Schleppi und dem mobilen Internet keine einzige Seite einer Zeitung mit dem IE aufmachen, weil der bereits beim Laden der depperten Werbung abschmiert. Und natürlich hängt die Geschwindigkeit auch vom Betriebssystem und dem Arbeitsspeicher deines Rechners ab.

    AntwortenLöschen
  5. mönsch, was bin ich jipiiie froh, dass mein ältester sohn pc-fachmann ist und nur ein paar sträßchen weiter wohnt...
    was gerlinde schreibt über Firefox, das würd ich auch anraten!
    gruß von sonia

    AntwortenLöschen
  6. ich danke euch für die guten tipps, die bei mir auf steinigen unfruchtbaren boden fallen. firefox hat mir mal ein computermensch installiert, aber das programm dümpelt irgendwo herum.
    ich will mich auch nicht mit diesen dingen beschäftigen, sie nerven, und wenn etwas schief geht dann sitze ich da und kann die festplatte untern arm klemmen und in die nächste computernotaufnahme fahren. die männlichen verwandten, die sich auskennen könnten, erscheinen bei mir selten und wenn, dann wissen sie auf meine fragen auch keine antwort.
    lg und einen sonnigen tag

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid!
    Bei derlei Schwierigkeiten schreie ich immer nach dem Jörg......
    Ich habe auch nie einen Computer-Kurs besucht. Alles, was ich weiß hat mir Jörg gesagt, oder ich es selber ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  8. und der trick mit dem t shirt?
    kein admin in der nähe?
    und trotz alledem firefox ist hundertmal einfacher als das blöde internetexplorer
    das nehm ich schon aus prinzip nicht
    und thunderbird für die mails
    komm schon du kannst das

    AntwortenLöschen
  9. wenn ihr mir alle so zuredet, vielleicht probiere ich firefox mal aus. schau ma mal. und die computerleute sind so jung, da geht mit t-shirt gar nix.
    aber toi, toi, toi der rechner hält jetzt ohnedies schon jahre.

    AntwortenLöschen
  10. Der Zwang an das Weibliche macht auch vor den Gegenstücken nicht Halt und offensichtlich hatte bereits Schiller (Das Lied der Glocke) eine Vorahnung auf unsere heutigen Technikprobleme, wenn er – hier etwas abgewandelt – meinte: „Mit des Schicksals dunklen Mächten ist kein ewiger Bund zu flechten“.

    Ich glaube, wir alle schlagen und ärgern uns mit diesen Problemen herum und sammeln im „do-it-yourself-Verfahren“ unsere Erfahrungen.
    Allerdings habe ich mittlerweile meine Scheu vor den von dir beschriebenen Downloads abgelegt und nehme sie in Anspruch, weil sie den Sicherheitsstandard verbessern.
    Wenn dein PC mittlerweile langsam geworden ist, liegt die Ursache eventuell in der zwischenzeitlich angewachsenen und abgespeicherten Datenmenge. Hier könnte eventuell eine Defragmentierung der Festplatte eine gewisse Verbesserung bringen. Wahrscheinlich belastet aber das viele Bildmaterial den Arbeitsspeicher stark und dann wäre zu einer Vergrößerung desselben zu raten. Hab ich machen lassen (€ 60,-) und seither werkelt das Monster wieder ziemlich flott,
    zur Freude von

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  11. blinkyman,
    defragmentieren tu ich brav. computer ist nach dem download langsamer - aber egal. ich bin ja nicht auf der flucht.
    die dominanz der dinge.
    lg

    AntwortenLöschen
  12. liebe Ingrid, ich habe mit meinem Vista das gleiche problem, firefox habe ich probiert, es hat den computer weiter verlangsamt bis zum geht nicht mehr, das hat sich erst gebessert, nachdem ich firefox deinstalliert habe! Weitere verbesserung habe ich erreicht durch ständige löschung des verlaufs (links oben eines der sternicons anclicken, tag anclicken, mit der rechten maustaste löschen, alles andere linke maustaste). lgkri

    AntwortenLöschen
  13. hab ich (auch autodidaktin) schon wieder was gelernt hier!

    AntwortenLöschen
  14. aus all euren kommentaren sehe ich - das ist für jede/n ein ewiges thema.
    die dinge sollen dienen und aus basta!

    AntwortenLöschen