Montag, 19. März 2018

WAS ICH SO GEMACHT HABE


Mit der Nostalgiebahn bin ich von Palma nach Soller gefahren.


Die Fähre hat mich nach Ibiza und zurück transportiert.

In sehr netten Hotels gewohnt
und das Leben genossen.
Jeweils die Zimmeraussicht
Auf Ibiza mit einem Leihwagen durch die Gegend gegondelt.
Und viel, viel, viel herumgegangen.
Zu 100% gelungene Tage.


Wilden blühenden Rosmarin gesammelt.
Der Geruch von Ibiza.
Daran schnuppern und erinnern.


Kommentare:

  1. Wow! Das ist ja wunderbar. Ein wenig beneide ich dich schon darum, zumal es heute Morgen wieder schneit und schneit...
    Hab eine gute Woche!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es schneit. und hat -8 grad!
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. Denn du da nicht deine Frühlingsgeduldsbatterien nicht auffüllen könntest....
    Deine Bilder machen glustig auf meer!
    Liebe Grüsse zu dir in den Winter...
    wir hatten heute auch schon ein Minischneestürmchen
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, batterien sind aufgeladen. aber du kennst das problem mit batterien. sie entladen sich. je kälter, desto schneller.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  3. Wunderschöne Bilder, wenn ich beim Fenster rausschaue, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es wo anders sonnug und warm ist.... also weiter deine Fotos bewundern, hilft ein bisschen. Weiterheizen, irgendwann wird's schon! Liebe Grüße ins Waldviertel, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Ibiza um diese Zeit toll. Habe einen Winter dort verbracht. Herrlich wenige Leute, Raum für endlose Spaziergänge und frühlingshaftes Wetter die ganze Zeit...der Winter scheint im Moment überall wieder zuzuschlagen, wir werden die nächsten sonnigeren Tage um so mehr geniessen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klingt interessant. wann warst du dort und was hast du dort gemacht?
      liebe grüße

      Löschen
    2. Schon einige Jahre her. Viele Jahre ...22 um genau zu sein. Habe da mit meiner Tochter den Winter verbracht (3 Monate) bei einer Freundin, um zu Schauen, ob es mir dort gefällt zu leben. Aber ich habe den Inselkoller bekommen. Ich muss von einem Platz, an dem ich lebe, immer irgendwie selbst wegkommen, ohne auf Boot oder Flieger angewiesen zu sein. Was ich toll fand, in den drei Wintermonaten, waren die geschlossenen verlassenen Hotelkomplexe und kilometerlangen einsamen Strände. Ich hatte ein Fahrrad mit Kindersitz und bin mit meiner Tochter kreuz und quer auf der Insel herumgefahren.

      Löschen
    3. das klingt interessant. ich beneide dich ein wenig.
      lg

      Löschen
  5. wenn das meer nicht so weit weg wär!!!!!!!!!!!!!!!!!

    der trübe himmel und die kälte lassen mich verzweifeln.
    jeden tag schaue ich wetterbericht.
    obs zu ostern besser wird?

    warten,warten,warten........
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube, das dauert noch mit dem frühling. und dann wird über nacht sommer sein. mir ist es schon egal. ich gehe einfach nimmer aus dem haus. bin im streik. sozusagen.
      liebe grüße aus der kälte

      Löschen