Mittwoch, 16. März 2016

SO IST ES


Keiner will im März solche Bilder sehen.
Der Winter, der kein richtiger war, versucht nochmals zu beeindrucken.
Autos bleiben bei Steigungen hängen.
Und die Futterbaumvögel fressen, als wäre erst der Anfang der kalten Zeit.
Nein, ich lasse mir nicht die Laune verderben.
Demnäxt ist alles vorbei.
----
Seit der nette Doc ultraschallmäßig Gallensteine entdeckt hat,
spüre ich sie auch.
Aber: ich brauche mir einmal nicht vorzuwerfen, dass ich nicht alle Organe bis zum Ende
aufgebraucht hätte.
Das nennt man nachhaltige Verwendung der Ressourcen.
Sparsam halt. Verwertung aller Reste.


Kommentare:

  1. Ob sich da der Osterhase und das Christkindlein wohl einen Saisontauschplausch geleistet haben?
    Hatte auch einmal ein kleines Kieswerk in meiner Gallenblase.... Habe mich sowohl von den Kieseln als auch von der Gallenblase relativ schmerzlos verabschiedet.... Wünsche dir alles Gute... Koliken hast du keine?
    Herzliche Frühmorgengrüsse aus einer noch immer währenden Nachtübung ....
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in meiner welt ist zu ostern oft schnee.
      nein, keine koliken. muss ja nicht von allem haben.
      herzlichgrüße in deinen tiertag

      Löschen
  2. Bei uns gibt sich der Winter momentan geschlagen, was ich ihm hoch anrechne...
    Aber du sagst es: Demnächst ist es garantiert vorbei.
    Vorbei sind bei mir auch die Gallen- und Nierensteinoperationen. Ausgelassen habe ich da auch nichts. Ich hoffe, du kannst noch lange unbehelligt damit leben.

    Herzlichen Gruss zu dir vom Grünen ins Weisse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich muss den steinen gut zureden. irgendwas ist immer. :-)
      liebgrüße in deinen tag

      Löschen
  3. Oje - Gallensteine sind doof - hatte der Held :-( Dann hat er sich von seiner Galle verabschiedet ... ich behalte alle meine Organe noch.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also, ich hab vor steine und galle zu behalten. hab ja bis jetzt auch gut damit gelebt. nur seit ich es weiss, spüre ich sie mehr.
      liebe grüße aus dem winter

      Löschen
  4. Nach meiner Gallen-OP bekam ich das Tütchen mit den Plagedingern aufs Nachtkästchen gelegt. Sah aus, wie essbar, wie Krokant.
    Deine Fotos - sehr mystisch.
    Der Frühling wird kommen, genau wie die Prospekte der Gartenmärkte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der frühling wird kommen - das ist sicher. und die gallensteine werden bleiben, wo sie sind.
      lg

      Löschen
  5. steinreich möchte man sein...gggg

    gestern hat es bei uns im marchfeld auch ordentlich geschneit!
    ich habe mich gefreut,weil der winter so wenig schnee hatte
    ich fahre erst am dienstag ins waldviertel
    da wird er schon weg sein

    so groß werden die nierensteine nicht wie die schönen waldviertler
    exemplare.
    ggggg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die steine, die da rumliegen, sind wirklich hübsch.
      liebe grüße

      Löschen