Samstag, 19. März 2016

NIX KANN MAN MIR RECHT MACHEN


 
Im Wirtshaus konnte ich das Personal davon überzeugen,
dass ich lieber in der Sonne essen mochte.
Obwohl alles im Wintermodus war.
Kein Wunder, in der Früh noch -5 Grad.
Bald war ich rotwangig und erhitzt.
Kaum Sonne, schon viel zu heiß.
Aber schön, schön, Frühling, Sonne, hach ....
Und das Essen am ungedeckten Tisch war auch ok.
 


Kommentare:

  1. Aber du hast ja gar nicht gejammert.... Im Moment sind die Differenzen Tag - Nacht gerade stark!
    Hier ist es gerade -1..... aber ich glaube bei 14 Grad werde ich auch eine oder zwei Hüllen fallen lassen...
    Wünsche dir einen weiteren Genusstag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir kriegen es gerade kalt/warm.
      hab einen feinen samstag!

      Löschen
  2. So ist das halt: mal zu warm, mal zu kalt. Man soll ja etwas spüren von des Frühlings Allüren...
    Aber so ein Plätzchen an der Sonne ist schon etwas vom Schönsten, was das Frühjahr zu bieten hat.
    Lass es dir gut gehen!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in der sonne ist es gleich heiß. und sonst pfeifen eisige winde übers land. aber schön alles.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  3. recht hast du, aber mir wird auch schnell zu heiß in der Sonne...
    habe überlegt, wo du bist, es kam mir so bekannt vor und bin auf Weitra gekommen, schön!!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, weitra. brauhaus. schöner platz zum sitzen. und essen ist auch ok.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  4. ja,das brauhaus mag ich auch .
    manchmal sind wir dort.
    eher im sommer.
    eindeutig frühling jetzt.

    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen