Montag, 10. August 2015

SONNTAGMORGEN


An einem Sonntagmorgen
in Grein zu frühstücken,
ist gar nicht übel.
Obwohl der Ort total sommerradverseucht ist.
Die alljährliche internationale Donauradwegskolonne quält sich stromabwärts.
Im Kaffeehaus war es ruhig und gemütlich.
Liegt nicht direkt am Trampelpfad.
Das mögliche Moped/Motorradupgrade angesehen.
Ich weiß nicht, irgendwie kriege ich Bauchweh. Mutverlassen werde ich gerade.
Schau ma mal.



Kommentare:

  1. Lass dir Zeit fürs Entscheiden! Grein ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. ;-)
    Ja, hübsch ist es da, abseits vom Rummel.

    Dir eine bauchwehfreie Woche und liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. so lange es nicht die Motoguzzi wird....übrigens "Sommerradverseuchung" (hihi) auch hier, auf dem Hügel vor meinem Haus quälen sich die rüstigen Senioren hoch während ich Kuchen esse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sport ist bei der Hitze ungesund. Kuchen essen, ganz langsam im Wasser schwimmen, lesen ... das sind die möglichen Hitzebeschäftigungen.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  3. Jetzt mußte ich aber lachen! Sommerradverseuchung - immer diese Touristen!
    Ich finde auch, bei dem Wetter ist Sport Mord. Obwohl meiner auch radelt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber was urlaubsgeplant war, muss auch abgeradelt werden. 38 grad her oder hin.
      liebe grüße

      Löschen
  4. unglaublich wieviele in der affenhitze hier im stodertal unterwegs sind.
    ich genieße den sommer auch beim morgentlichen rundwandern, dann in der kneippanlage und auf der steinterasse.
    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei der hitze geht alles nur ganz langsam und gemütlich. ist doch schön?!
      liebe grüße

      Löschen