Samstag, 8. August 2015

LEIDER GELÖSCHT


Leider hatte ich den langen anonymen Kommentar bereits gelöscht,
den ich zu einem alten Post gekriegt habe,
in dem ich über meine weiß gestrichene Balkendecke geschrieben habe.
Denn sonst hätte ich die Worte hier veröffentlicht.
Der Absender schreibt von gemindertem Wert einer Immobilie, wenn ich eigenmächtig die Optik so veränderdern würde.
Glücklicherweise lebe ich in keiner Immobilie,
ich lebe in meinem Haus, 
in meinem Heim,
hier kann ich die Wände lila streichen,
wenn ich mag,
an Wertsteigerung brauche ich nicht denken,
denn ich verkaufe die dritte Haut nicht
und wenn einmal,
dann wird sie der neue Besitzer lieben, denn es sind vielgeliebte alte Mauern.
Arme Menschen, die nur die Wertigkeit im Kopf haben.
Die nicht in einem Haus, sondern in einer Immobilie leben.
Und am Rande: seit die Decke weiß gestrichen ist,
fühle ich mich in dem Raum viel wohler.
Wenn es auch nicht perfekt ausschaut.
Aber in Wohnzeitschriften habe ich schon oft so rustikale Balken gesehen.
Wie auch immer:
alles gut in meiner wertfreien Nichtmobilie.




Kommentare:

  1. Dein Post zeigt auf, wie unterschiedlich doch das Leben in einem Haus und einer Immobilie ist.
    Mir wird das erst durch deine Worte so richtig bewusst. Es muss ziemlich anstrengend und wenig "heimelig" sein, in einer Immobilie zu wohnen, deren Wert mit allen Mitteln zu erhalten oder gar zu steigern.
    Ja, sogar der Spruch: "my home is my castle" scheint unterschiedliche Bedeutungen zu haben.
    Dir viel Freude in deiner wunderbaren Bleibe!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein haus ist ein(e) heim(at).
      da wird nicht wertgesteigert.
      alles liebe in deinen samstag

      Löschen
  2. Herrlich! ... ich mag sie, deine Antwort auf den anonymen Kommentar.
    Ich wünsch Dir immerzu, dass Du Dich in Deinem Haus wohlfühlst, dass Du über die Wertigkeit anderer Menschen lächeln kannst, die nur "Immobilien" im Kopf haben ....
    schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke.
      besonders jetzt in der hitze lässt es sich in den alten mauern gut leben. 22 grad.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  3. geld regiert die welt.und die menschen sind schon so manipuliert,dass sie nur mehr geld und wert im schädl haben.
    arme würschtln.
    ich genieße den sommer auch auf dem land.
    zur zeit nahe den bergen,
    auch in einem älteren haus.
    liebe grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da kann ich dir nur schöne sommertage mit eigenen werten wünschen
      liebe grüße

      Löschen